Lesedauer: 2 Minuten

Dank Marcel Schmelzer holt Borussia Dortmund einen Last-Minute-Sieg gegen Fortuna Düsseldorf. Matthias Ginter feiert sein Comeback nach Fraktur.

Anzeige

Borussia Dortmund hat sein erstes Testspiel im spanischen Marbella mit einiger Mühe gewonnen. Der Tabellenführer setzte sich im Duell zweier Ligarivalen gegen Aufsteiger Fortuna Düsseldorf mit 3:2 (2:1) durch.

Kevin Stöger (15.) hatte die Fortuna, die den BVB in der Liga kurz vor der Winterpause mit 2:1 geschlagen hatte, in Führung gebracht. Doch noch vor der Pause drehte Dortmund durch Maximilian Philipp (31., 34.) die Partie. Nach dem Ausgleich durch Marcin Kaminski (66.) gelang Marcel Schmelzer (90.) kurz vor Ende der Partie der Siegtreffer für Dortmund.

Anzeige

Der BVB tritt zum Rückrundenauftakt am übernächsten Samstag bei RB Leipzig an, Düsseldorf spielt beim FC Augsburg.

Gladbach verliert

Borussia Mönchengladbach verlor indes sein erstes Testspiel im neuen Jahr. Die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking unterlag im spanischen Jerez de la Frontera Zweitliga-Aufsteiger 1. FC Magdeburg mit 1:2 (1:1).

ANZEIGE: Jetzt die neuen Trikots der Bundesligisten bestellen - hier geht's zum Shop

Denis Zakaria (9.) hatte die Fohlen früh in Führung gebracht, doch Philip Türpitz (22.) und Manfred Kwadwo (78.) per Flugkopfball drehten die Begegnung für den abstiegsbedrohten Zweitligisten.

Ginter kehrt zurück

Unter anderem Thorgan Hazard (Zerrung im Sprunggelenk), Lars Stindl, Christoph Kramer und Julio Villalba kamen beim Bundesligisten nicht zum Einsatz.

Die Winterfahrpläne der Bundesliga-Klubs

Dafür feierte Matthias Ginter seine Rückkehr nach schwerer Gesichtsverletzung. Der 24-Jährige hatte sich Ende November gegen Hannover 96 eine Fraktur der Augenhöhle zugezogen und seitdem gefehlt. In Magdeburg stand er in der Startelf, wurde aber zur Halbzeit ausgewechselt.

Mönchengladbach startet am 19. Januar bei Bayer Leverkusen in die Rückrunde.

Nürnberg mit Remis

Der 1. FC Nürnberg verpasste derweil einen Sieg im ersten Testspiel im Trainingslager im spanischen La Cala de Mijas. Die Mannschaft von Trainer Michael Köllner und der niederländische Erstligist PEC Zwolle trennten sich am Montag 1:1 (1:0).

Für die Nürnberger traf Törles Knöll (25.), Zian Flemming (50.) gelang im zweiten Durchgang der Ausgleich.

Zum Abschluss des Trainingslagers testet der Club am Freitag gegen den belgischen Erstligisten Royal Excel Mouscron. Die Nürnberger bekommen es zum Auftakt der Rückrunde am 20. Januar mit Hertha BSC zu tun.