Schalke 04: Benjamin Stambouli am Jochbein operiert - vier Wochen Pause, Benjamin Stambouli hat sich gegen Hertha BSC am Jochbein verletzt
Benjamin Stambouli hat sich gegen Hertha BSC am Jochbein verletzt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Nach seiner Jochbein-OP fällt Schalkes Kapitän Benjamin Stambouli für vier Wochen aus. Alessandro Schöpf steht seine Operation noch bevor.

Anzeige

Schalke 04 muss mehrere Wochen auf seine Leistungsträger Benjamin Stambouli und Alessandro Schöpf verzichten.

Co-Kapitän Stambouli wurde nach seiner Jochbeinfraktur erfolgreich operiert und wird dem Verein rund vier Wochen fehlen, bei Schöpf steht am Mittwoch eine Operation am Außenband des linken Kniegelenks bevor, die ihn für acht bis zehn Wochen außer Gefecht setzen wird. Das teilte der Klub am Dienstag mit.

Anzeige

Duo verletzt sich gegen Hertha BSC  

Der Franzose Stambouli und der Österreicher Schöpf hatten sich am Freitag in der ersten Halbzeit des Spiels bei Hertha BSC (2:2) verletzt und waren umgehend ausgewechselt worden.

Trainer Domenico Tedesco hatte schon unmittelbar nach dem Abpfiff befürchtet, dass die Verletzungen dem Verein "auch in den kommenden Tagen und Wochen wehtun werden".