Lucas Alario soll laut Trainer Peter Bosz bei Bayer Leverkusen bleiben
Lucas Alario soll laut Trainer Peter Bosz bei Bayer Leverkusen bleiben © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Leverkusen - Der von Real Betis Sevilla umworbene Stürmer Lucas Alario soll bei Bayer Leverkusen bleiben, wie Trainer Peter Bosz nun klarstellt.

Anzeige

Leverkusens Trainer Peter Bosz möchte den umworbenen Angreifer Lucas Alario um keinen Preis ziehen lassen. "Ich sehe das wie der Verein. Wir brauchen alle guten Spieler. Lucas ist ein guter Spieler. Deshalb ist es wichtig, dass er bei uns ist", sagte der Niederländer bei der Pressekonferenz vor seinem zweiten Ligaspiel als Bayer-Trainer am Samstag (VfL Wolfsburg - Bayer Leverkusen, Samstag ab 15.30 Uhr im LIVETICKER).

Der spanische Erstligist Real Betis Sevilla soll großes Interesse an dem 26-jährigen Argentinier haben, der in 21 Pflichtspielen der laufenden Saison sieben Tore erzielt hat. (Hier geht es zum Bundesliga-Spielplan)

Anzeige

Nach dem 0:1 zum Rückrundenstart gegen Borussia Mönchengladbach hat Bosz bei seiner Mannschaft noch viel Luft nach oben ausgemacht. "Wir müssen alles verbessern", sagte der 55-Jährige: "Das Wichtigste ist, dass wir noch kompakter spielen. Torschüsse, Abschlüsse und letzte Pässe müssen besser werden. Aber wir haben gegen Gladbach auch gezeigt, dass wir eine gute Mannschaft haben."