Dortmunds Jadon Sancho wirbt in der Heimat kräftig für die Bundesliga. An alle potenziellen Nachfolger richtet er aber auch eine Warnung.

von SPORT1
Anzeige

Borussia Dortmunds Supertalent Jadon Sancho animiert die vielen Talente in England zu einem Wechsel in die Bundesliga.

"Ich habe ihnen gesagt, dass dies eine Liga ist, die sich für die Jugend einsetzt", sagte er der Daily Mail on Sunday

Anzeige

Sancho selbst hatte ein skeptisches Feedback erhalten, als er sein Umfeld über seine Pläne eines Wechsels nach Deutschland einweihte.

ANZEIGE: DAZN gratis testen und internationalen Fußball live & auf Abruf erleben

"Es gab einige Leute, die sagten, sie seien sich nicht wirklich sicher, weil es ein großer Schritt ist, von zu Hause wegzuziehen", sagt er. "Aber es hat wirklich gut funktioniert."

Sanchos Warnung an Hudson-Odoi

Beim BVB empfahl sich Sancho binnen kurzer Zeit für die englische Nationalmannschaft - und das, ohne zuvor jemals ein Spiel in der Premier League absolviert zu haben. 

"Dafür muss ich Dortmund danken. Wenn sie mir nicht die Gelegenheit gegeben hätten, hätte ich es nicht geschafft", sagte er. 

An alle England-Talente, die ihm nach Deutschland nachfolgen wollen, etwa der vom FC Bayern umworbene Callum Hudson-Odoi, richtete Sancho jedoch auch eine Warnung.

"Die Leute mögen denken, dass es einfach ist, weil es mir so gut geht, aber es ist überhaupt nicht so", sagte er. "Man muss eine starke Mentalität haben und viele Dinge opfern, das ist keine leichte Sache."

Die Bundesliga sieht Sancho im Vergleich zur Premier League überraschenderweise im Vorteil: "Ich habe das Gefühl, dass der deutsche Fußball viel aggressiver und schneller ist."