Jan Schlaudraff soll Manager von Hannover 96 werden
Jan Schlaudraff soll Manager von Hannover 96 werden © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Jan Schlaudraff kehrt im Sommer zu Hannover 96 zurück. Der ehemalige Nationalspieler soll Manager Horst Heldt helfen und seine Erfahrungen einbringen.

Anzeige

Jan Schlaudraff kehrt zu Hannover 96 zurück.

Der 35-Jährige wird ab Sommer Assistent der Sportlichen Leitung und soll dabei eng mit Manager Horst Heldt und dem Sportlichen Leiter Gerhard Zuber zusammenarbeiten. Das gab Hannover am späten Donnerstagabend bekannt.

Anzeige

"Dass es für mich etwas Besonderes ist, für 96 zu arbeiten, ist kein Geheimnis. Hier bin ich heimisch geworden, und deshalb ist es schön, dass ich hier ab Sommer den nächsten Schritt in meiner Karriere gehen kann", meinte Schlaudraff.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Der Ex-Profi absolvierte 140 Bundesligaspiele für die Niedersachsen und beendete 2015 dort seine aktive Karriere. Anschließend erwarb er diverse Trainerscheine und war in den Bereichen Scouting, Beratung und Betreuung für die Agentur "SportsTotal" tätig. Die Erfahrungen aus diesem Tätigkeitsfeld soll er nun bei 96 einbringen.

"Jan hat eine sehr erfolgreiche Zeit mit denkwürdigen Europacupspielen bei Hannover 96 mitgeprägt und ist ein Roter durch und durch. Er ist in Hannover zu Hause und kennt deshalb das Umfeld des Vereins und die Menschen in der Region und ihre Fußballbegeisterung bestens", schwärmte Manager Heldt.