Lesedauer: 4 Minuten

München - Der FC Bayern will in Katar die Grundlage für die Aufholjagd auf den BVB in der Rückrunde legen. SPORT1 zeigt, wie das Trainingslager abläuft.

Anzeige

Zum neunten Mal in Folge bereitet sich der FC Bayern in Katar auf die Bundesliga-Rückrunde vor.

In der Aspire Academy sollen die Grundlagen für die geplante Aufholjagd auf Spitzenreiter Borussia Dortmund und die Hammer-Aufgabe im Champions-League-Achtelfinale gegen den FC Liverpool gelegt werden. 

Anzeige

SPORT1 zeigt, wie das Trainingslager in Katar abläuft.

Wie lautet der Reiseplan?

Zur Vorbereitung auf die Rückrunde werden die Münchner vom 4. - 10. Januar in Doha weilen.

Am Freitag um 9:00 Uhr hebt die Qatar-Airways-Maschine mit den Bayern-Stars Richtung Hamad International Airport ab. Läuft alles nach Plan landet der Tross um 16:40 Uhr Ortszeit (der Zeitunterschied zu Deutschland beträgt + 2 Stunden) in der katarischen Landeshauptstadt.

Im vergangenen Jahr musste das Flugzeug vor dem Abflug nach München noch enteist werden, was zu einer Verspätung von rund 40 Minuten führte.

Am Donnerstag den 10. Januar geht es dann für Trainer Niko Kovac und Co. wieder zurück in die Heimat. Die Ankunft am Münchner Flughafen ist für 19:20 Uhr geplant.

Welche Spieler sind dabei?

Aus dem aktuellen Kader wird lediglich der langzeitverletzte Franzose Corentin Tolisso (Kreuzbandriss, Rückkehr im März erwartet) definitiv nicht an den Trainingseinheiten in Katar teilnehmen können. Dennoch wird er die Reise mit dem Team antreten.

Angeschlagen sind Arjen Robben (Oberschenkel-Probleme), und Serge Gnabry (Muskelfaserriss).

Sorgenkind James Rodriguez (Außenbandteilriss im linken Knie) wird ebenso dabei sein, wie Neuzugang Alphonso Davies.  

Auch einige Nachwuchsspieler wie Woo-yeong Jeon oder Joshua Zirkzee bekommen die Chance, sich zu zeigen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Wie sind die äußeren Bedingungen?

Trotz der Tatsache, dass Katar überwiegend vom Meer umgeben ist, liegt die Niederschlagsmenge im gesamten Jahr unter 100 mm. Damit gehört Katar zu den trockensten Gebieten der Erde.

Die Temperaturen liegen im Winter kaum unter 16 °C und steigen im Sommer auf bis zu 45 °C.

Die durchschnittliche Tagestemperatur liegt im "kältesten" Monat Januar bei knapp 17 °C. Das Wetter wird meist von dem trockenen Wüstenwind "Schamal" geprägt. Aktuell liegen die Temperaturen tagsüber zwischen 24 und 27 Grad.

Wie läuft das Training ab?

Seit jeher steht das Trainingslager in Katar aufgrund der Menschenrechtssituation im WM-Gastgeberland von 2022 in der Kritik.

Dennoch reisen die Bayern erneut nach Doha, weil es dort " hervorragende Trainingsbedingungen" gibt, wie Präsident Uli Hoeneß sagt.

Die Aspire Academy, in der die Münchner ihre Einheiten abhalten werden, ist in der Tat ein beeindruckendes Konstrukt.

Das Trainingszentrum besitzt sieben Fußballfelder, Tennis- und Squash-Plätze, Laufbahnen, unterschiedlichen Sporthallen, Laboratorien, Krafträumen und ein olympisches Schwimmzentrum. 

Vor Ort wird zwei Mal pro Tag trainiert. Die Einheiten am Vormittag sind jeweils öffentlich. Das erste öffentliche Training findet am Samstag um 10:00 Uhr Ortszeit statt.

Kovacs Vorgänger arbeiteten in den öffentlichen Einheiten meist an den Grundlagen, taktische Dinge wurden unter Verschluss trainiert.

Wo wohnen die Bayern-Stars?

Die Spieler wohnen wie in den Jahren zuvor im 5-Sterne-Hotel Al Aziziyah Boutique, das direkt an das Gelände der Aspire Academy grenzt.

Der Preis für das "einfachste" Zimmer (Deluxe Roome) liegt derzeit bei knapp 103 Euro pro Nacht, für die luxuriöse Two Bedroom Park Suite sind knapp 800 Euro pro Nacht fällig.

Wer sind die Testspielgegner?

Stand jetzt hat der FC Bayern noch keine Termine oder Gegner für mögliche Testspiele in Katar bekannt gegeben. Noch ist nicht klar, ob überhaupt ein Testspiel stattfinden wird.

Im vergangenen Jahr testete die Münchner am letzten Abend des Trainingslagers gegen Al-Ahli und gewannen mit 6:0. Der damalige Winter-Neuzugang Sandro Wagner traf zum 1:0. Die weiteren Torschützen: Corentin Tolisso, Arjen Robben, Kingsley Coman, Niklas Dorsch und Niklas Süle.

Nach der der Rückkehr nach Deutschland steht am 13. Januar der Telekom Cup in Düsseldorf auf dem Programm.

Dort treffen die Bayern im Halbfinale auf Fortuna Düsseldorf. Im späteren Finale oder Spiel um Platz drei treffen die Münchner auf Borussia Mönchengladbach oder Hertha BSC.