FC Bayern: Franck Ribery nach Muskelfaserriss wieder im Training, Franck Ribery stand am Montag erstmals wieder auf dem Platz
FC Bayern: Franck Ribery nach Muskelfaserriss wieder im Training, Franck Ribery stand am Montag erstmals wieder auf dem Platz © Twitter@FCBayern
Lesedauer: 2 Minuten

Franck Ribery kehrt nach seinem Muskelfaserriss wieder auf den Platz zurück. Auch Arjen Robben legt am freien Tag eine Sonderschicht ein.

Anzeige

Franck Ribery hat beim deutschen Meister Bayern München am Montag das Lauftraining nach erlittenem Muskelfaserriss wieder aufgenommen. Ebenfalls am normalerweise trainingsfreien Montag war Arjen Robben auf dem Platz an der Säbener Straße.

SPORT1 erklärt den Muskelfaserriss mit Ursachen und Symptomen - hier geht es zum Bericht!

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Der Niederländer, der zuletzt über Oberschenkelprobleme klagte, absolvierte ein individuelles Programm mit Lauf- und Passübungen sowie Tempowechseln.

Trainer Niko Kovac hatte den Bayern-Profis nach dem 3:1-Erfolg bei der TSG Hoffenheim am vergangenen Freitag zwei Tage Pause gegönnt, erst am Dienstag steht die nächste offizielle Einheit auf dem Programm.