Alphonso Davies im Training des FC Bayern
Alphonso Davies im Training des FC Bayern © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Bayern-Neuzugang Alphonso Davies erhält vor dem Start ins Trainingslager seine Rückennummer - und hat prominente Vorgänger. Deren Erfolg war aber unterschiedlich.

Anzeige

Nun ist es offiziell: Winter-Neuzugang Alphonso Davies erhält beim FC Bayern die Rückennummer 19.

Das wurde am Donnerstag im Zuge der Bekanntgabe des Kaders für das Trainingslager in Doha/Katar (4.-10. Januar) bekannt.

Anzeige

Der 18 Jahre alte Kanadier, der von den Vancouver Whitecaps nach München kam, ist aber nicht der erste Spieler mit der Rückennummer 19 beim Rekordmeister.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Götze trug gleiche Nummer wie Davies

Vor Davies trugen unter anderem Sebastian Rudy, Mario Götze, Alexander Baumjohann und Jan Schlaudraff diese Zahl auf ihrem Trikot. Während Rudy, Baumjohann und Schlaudraff eher in die Kategorie Flop fallen, ließ Weltmeister Götze zumindest phasenweise bei den Bayern sein Können aufblitzen.

Emil Kostadinov, in der Saison 1995/1996 bei den Bayern, war der erste Profi mit dieser Rückennummer bei den Bayern. Auch Ex-Stürmer Carsten Jancker lief mit dieser Zahl auf dem Jersey auf.

Davies tritt also in durchaus illustre Fußstapfen beim FC Bayern, wird aber mit Sicherheit seine eigenen hinterlassen wollen.

Die Bayern-Spieler mit der Nummer 19:

Sebastian Rudy (17/18 - 18/19)

Mario Götze (13/14 - 15/16)

Alexander Baumjohann (09/10)

Jan Schlaudraff (07/08)

Julio dos Santos (05/06 - 06/07)

Carsten Jancker (96/97 - 01/02)

Emil Kostadinov (95/96)