Lesedauer: 3 Minuten

Augsburg und München - Jens Lehmann kehrt in die Bundesliga zurück. Der Ex-Nationalspieler wird beim FC Augsburg Co-Trainer von Manuel Baum. Am Dienstag ist er erstmals auf dem Platz.

Anzeige

Das ist ein echter Paukenschlag: Jens Lehmann kehrt in die Bundesliga zurück und wird Co-Trainer von Manuel Baum beim kriselnden FC Augsburg. Das gab der FCA am Montagnachmittag bekannt.

"Der FC Augsburg hat in den letzten Jahren eine großartige Entwicklung genommen, auch wenn es sportlich aktuell nicht ganz nach Wunsch läuft. Es ist eine tolle Chance für mich, als Co-Trainer in der Bundesliga zu arbeiten und mitzuhelfen, dass die Spieler als Team ihre bestmöglichen Leistungen auf den Platz bringen können", sagte Lehmann in einer Vereinsmitteilung.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

"Ich freue mich, dass wir Jens Lehmann als Co-Trainer gewinnen konnten. Er ist ein absoluter Fachmann, der über viel Erfahrung verfügt", sagt Cheftrainer Baum. "Ich freue mich auf die Zusammenarbeit, denn ich bin überzeugt, dass er unser Team und die Arbeit mit der Mannschaft bereichern wird."

ANZEIGE: Jetzt das Trikot des FC Augsburg kaufen - hier geht's zum Shop

Der 49-Jährige erhält einen Vertrag bis Sommer 2020 beim Tabellen-15.

Bereits am Dienstag um 13.30 Uhr wird Lehmann auf einer Pressekonferenz in Augsburg vorgestellt. SPORT1 begleitet die PK im LIVETICKER. Zuvor stand Lehmann ab 11 Uhr zum ersten Mal auf dem Augsburger Trainingsplatz. 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Lehmann dürfte angesichts seiner Erfahrung Baum sowie der gesamten Mannschaft im Abstiegskampf weiterhelfen. Der FCA kämpfte zuletzt nicht nur mit schwachen Ergebnissen, sondern auch mit Negativ-Schlagzeilen abseits des Platzes.

Augsburg: Wirbel um Caiuby und Hinteregger

So kam Stürmer Caiuby verspätet aus dem Winterurlaub in seiner Heimat Brasilien zurück und sorgte am Wochenende erneut für Wirbel, als er in einer Augsburger Disco gesichtet worden war. Am Montag gab der Verein bekannt, dass der Brasilianer ab sofort freigestellt ist und sich einen neuen Verein suchen könne.

Auch um Martin Hinteregger gab es kürzlich Unruhe: Der Verteidiger hatte nach der jüngsten 0:2-Niederlage gegen Borussia Mönchengladbach Kritik an Baum geübt mit den Worten: "Ich kann nichts Positives über ihn sagen und werde auch nichts Negatives sagen."

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Reuter kündigte daraufhin Gespräche mit dem Österreicher an: "Diese Aussagen gehen nicht. Das werden wir zunächst intern besprechen." Am Dienstag fehlte Hinteregger im Training.

Reuter stärkte Augsburgs Trainer Baum trotz zehn siegloser Spiele in Serie zuletzt den Rücken: "Wir sind von Manuel absolut überzeugt. Wir stellen uns der Aufgabe und überlegen uns gemeinsam, wie wir in die Erfolgsspur zurückkommen können."

Das soll nun mit Lehmann geschehen, der beim FCA angeblich einen Vertrag über eineinhalb Jahre bekommt. In der Saison 2017/2018 war der frühere Keeper und WM-Dritte 2006 schon einmal als Assistenztrainer bei seinem Ex-Klub FC Arsenal unter Teammanager-Legende Arsene Wenger tätig. Nach seiner Profilaufbahn hatte Lehmann auch als TV-Experte gearbeitet.

In den vergangenen Wochen war er in der Augsburger Arena gesichtet worden. Lehmann und Reuter kennen und schätzen sich unter anderem aus ihrer gemeinsamen Zeit als Spieler bei Borussia Dortmund.

Lesen Sie auch:

Das ewige Sorgenkind Caiuby

Caiuby meldet sich aus Brasilien