Nagelsmann TSG Hoffenheim
Nagelsmann TSG Hoffenheim © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der Fußball dominiert seit Jahren die deutsche Sportwelt. Doch Hoffenheim-Trainer Julian Nagelsmann warnt seine Zunft, dass dies auch Risiken birgt.

Anzeige

Trainer Julian Nagelsmann vom Bundesligisten TSG Hoffenheim hat den Fußball eindringlich vor einem Vereinssterben als Folge einer Übersättigung der Fans durch die Spitze gewarnt.

"Fußball ist grundsätzlich ein einfaches Spiel, das die Massen bewegt. Es darf aber nicht inflationär werden", sagte der 31-Jährige im Interview mit der Heilbronner Stimme, dem Mannheimer Morgen und der Rhein-Neckar-Zeitung

Anzeige

Es gebe jedoch "extrem viel Fußballspiele und Übertragungen und Berichte dazu rund um die Uhr, das begeistert dann vielleicht nicht mehr so", erklärte der 31-Jährige und führte aus: "Diesen Trend sieht man doch überall. Selbst im Fußball gibt es ein Vereinssterben wie noch nie in der Bundesrepublik."

In Nagelsmanns Heimatverein etwa "gab es früher vier F-Jugend-Mannschaften. Jetzt ist da eine Spielgemeinschaft, damit sie überhaupt eine Mannschaft zusammenbekommen".

ANZEIGE: Jetzt die neuen Trikots der TSG Hoffenheim bestellen - hier geht's zum Shop