Fortuna Duesseldorf v Hertha BSC - Bundesliga
Fortuna Duesseldorf v Hertha BSC - Bundesliga © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Für Düsseldorf startet die Rückrunde mit der Partie in Augsburg. Friedhelm Funkel sieht dem Duell trotz des Hickhacks um seinen Vertrag entlassen entgegen.

Anzeige

Friedhelm Funkel sieht dem Rückrundenauftakt in der Fußball-Bundesliga relativ gelassen entgegen.

"Ich nehme nichts Negatives mit in die Rückrunde und beschäftige mich auch nicht mit möglichen negativen Szenarien. Natürlich wird es auch mal wieder unruhigere Zeiten geben. Aber auch die werden wir, wie in der Vergangenheit auch, gemeinsam meistern", sagte der Trainer von Fortuna Düsseldorf vor dem Auswärtsspiel des Aufsteigers am Samstag beim FC Augsburg (Bundesliga: FC Augsburg - Fortuna Düsseldorf ab 15.30 Uhr im LIVETICKER).

Anzeige

Der Hickhack um seine Vertragsverlängerung hatten bei den Rheinländern in den vergangenen Tagen für Unruhe besorgt, ehe der 65-Jährige am vergangenen Dienstag doch noch einen neuen Kontrakt bis 2020 erhielt, der aber nur im Falle des Klassenerhaltes Gültigkeit besitzt. "Wir wollen alle in der Bundesliga bleiben. Und ab Samstag können wir unseren bisherigen Weg fortsetzen", sagte Funkel, der in Augsburg zum 100. Mal auf der Düsseldorfer Bank sitzt.

Funkel zollt Augsburg Respekt

Respekt zollte der Fortuna-Coach dem Gegner: "Der FCA hat eine gute Mannschaft, der zuletzt die Ergebnisse gefehlt haben. Solche Phasen kann es immer geben. Nichtsdestotrotz wissen wir um die Fähigkeiten der Augsburger. Sie haben eine enorme Wucht nach vorne und sind stark im Umschaltspiel."

Fortuna muss am Samstag auf den gesperrten Defensivspieler Adam Bodzek sowie die verletzten Mittelfeldspieler Marcel Sobottka und Jean Zimmer verzichten.