Lesedauer: 4 Minuten

München - Für den FC Bayern beginnen die Englischen Wochen. Vor dem Duell bei Bayer Leverkusen spricht Trainer Niko Kovac in der Pressekonferenz.

Anzeige

Für den FC Bayern beginnen die vorentscheidenden Wochen der Saison.

Ehe es in drei Wochen in der Champions League gegen den FC Liverpool geht, und kommende Woche der DFB-Pokal ansteht, muss der deutsche Rekordmeister am 20. Bundesliga-Spieltag bei Bayer Leverkusen antreten. (Bundesliga, 20. Spieltag: Bayer Leverkusen - FC Bayern, Sa. ab 15.30 Uhr im LIVETICKER)

Anzeige

Wie geht Trainer Niko Kovac das Spiel bei der Werkself und das Fernduell mit dem BVB an? Und warum hat er eigentlich Sandro Wagner, den Ersatzstürmer für Robert Lewandowski, nach China ziehen lassen?

Der Ticker zum Nachlesen.

ANZEIGE: Jetzt das neue Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop!

+++ James für Verspätung bestraft? Kovac antwortet +++

Kovac äußert sich zu dem Bericht, dass James am vergangenen Samstag zu spät zum Training gekommen sein soll und ob er dafür Konsequenzen zu erwarten hat. Kovac weicht hier geschickt aus und lässt offen, ob James wirklich zu spät war oder ob er eine Erlaubnis hatte, später zum Gelände zu kommen. "Ich bin nicht jemand, der an der Tür lauert", sagt Kovac und hält generell fest: "Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Ich bewerte das, was auf dem Trainingsplatz passiert."

+++ Kovac über die Rotation und zu kurz gekommene Spieler +++

"Das ist das Problem am Anfang der Rückrunde: Man hat nur ein Spiel in der Woche und muss daher nicht wechseln. Das ändert sich jetzt, nun beginnen die Englischen Wochen wieder. Also werden wir dem einen oder anderen Spieler wieder mehr Einsatzminuten geben können."

+++ Kovac bekräftigt: Wagner wird nicht gebraucht +++

Kovac verdeutlicht auf nochmalige Nachfrage noch einmal seine Meinung, dass er auf Sandro Wagner als Backup-Stürmer für Robert Lewandowski verzichten kann: "Serge kann die Position spielen, das hat er in Hoffenheim auch schon einige Male gemacht. Thomas ist sowieso polyvalent. Den kann ich mitten in der Nacht aufwecken und ihm sagen, welche Position er spielen soll, und das macht er dann. Ich mache mir keine Sorgen."

+++ Die Marschroute für den Rest der Saison +++

"Wir haben ein tolles Team mit tollen Spielern. Und die werden wir bis zum Saisonende nutzen. Wir müssen weiterhin mit kühlem Kopf spielen."

+++ Kovac scherzt über Parallelspiel des BVB +++

"Meine Frankfurter wissen schon, was sie zu tun haben."

+++ Trainer verlieren Standing - Kovac gibt Doll recht +++

"Wir genießen als Trainer nicht den Status, den wir als Führungskraft eigentlich haben müssten. Das ist in anderen Bereichen anders. Wir sind als Trainer nicht mehr so stark, wie die Trainer zu meiner Zeit waren." Damals seien Coaches beinahe "demokratische Diktatoren" gewesen.

+++ Verletzter Tolisso macht wichtigen Schritt +++

"Corentin fühlt sich richtig gut und konnte nach langer, langer Zeit wieder auf dem Rasen trainieren. Sein Ziel ist es, im März wieder zurückzukehren."

Meistgelesene Artikel
  • Renato Sanches kommt beim FC Bayern nur selten zum Einsatz
    1
    Fussball / Bundesliga
    Sanches deutet Bayern-Abschied an
  • Germany v Serbia - International Friendly
    2
    Fußball / DFB-Team
    DFB-Elf: Stotterstart nach Umbruch
  • Luka Jovic wird von halb Europa gejagt
    3
    Fußball / Transfermarkt
    Transferticker: Mega-Offerte aus Spanien für Jovic?
  • Joachim Löw will mit dem DFB-Team zurück in die Weltspitze
    4
    Fußball / DFB-Team
    Löw: "Müssen uns neu erfinden"
  • Leon Goretzka (2.v.r.) erzielte gegen Serbien den Ausgleich
    5
    Fußball / DFB-Team
    DFB-Stimmen: "Das war zu wenig"

+++ Bosz-Effekt in Leverkusen +++

"Sie waren schon unter Heiko Herrlich sehr gut, mit Peter Bosz haben sie jetzt noch ein paar PS mehr. Uns erwartet ein richtiger Kampf. Leverkusen ist eine sehr gute Mannschaft, da dürfen wir uns keine Ballverluste erlauben, die schwärmen da aus wie die Hummeln, da geht die Post ab. Das wird eine harte Aufgabe für uns."

+++ Der Stand bei Robben und Ribery +++

"Robben und Franck Ribery haben in den letzten Tagen trainiert, auch mit dem Team. Man merkt aber, dass sie noch Nachholbedarf haben. Für morgen wird es wohl noch nicht reichen. Thiago hat heute nicht trainiert, wird aber morgen wieder dabei sein."

+++ Kovac sieht keinen Transfer-Bedarf +++

"Stand jetzt tut sich nichts mehr", sagt Kovac augenzwinkernd seinen Standardsatz: "Es macht keinen Sinn, jetzt noch drei, vier Leute zu holen. Wir haben jetzt wieder einen großen Kader. Für das Leverkusen-Spiel lasse ich auch wieder zwei zu Hause."

+++ Kovac über den Wagner-Abgang +++

"Wir haben mit Thomas Müller und Serge Gnabry zwei Spieler, die die Position auch ausfüllen können. Sonst hätten wir dem Wechsel nicht zugestimmt."

+++ Vorfreude auf Ex-Klub +++

"Ich hatte drei schöne Jahre in Leverkusen, es ist immer schön, dahin zurück zu kommen. Wir treffen auf einen sehr guten Gegner."

+++ Kovac ist da - FC-Bayern-PK beginnt +++

Es geht los.