Lucien Favre führt mit Borussia Dortmund die Bundesliga-Tabelle an
Lucien Favre führt mit Borussia Dortmund die Bundesliga-Tabelle an © Getty Images
Lesedauer: 3 Minuten

Hält der Vorsprung von Borussia Dortmund auf den FC Bayern München? Vor dem Duell mit Eintracht Frankfurt sprechen Lucien Favre und Michael Zorc in der Pressekonferenz.

Anzeige

Zwei Spiele, zwei Siege - sowohl für Borussia Dortmund als auch für den FC Bayern München.

Bislang haben sich die beiden Topklubs der Bundesliga in der Rückrunde im Gleichschritt bewegt, nun steht der BVB vor einer schweren Prüfung: Es geht für den Tabellenführer zum Fünften nach Frankfurt (Bundesliga, 20. Spieltag am Samstag: Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund ab 15.30 Uhr im LIVETICKER).

Anzeige

Wie geht Dortmund das Fernduell mit den Bayern an, die parallel vom früheren BVB-Coach Peter Bosz mit Bayer Leverkusen empfangen werden? Der Ticker der BVB-PK mit Lucien Favre und Michael Zorc zum Nachlesen.

ANZEIGE: Jetzt das neue Trikot von Borussia Dortmund oder vom FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop!

+++ Das war es auch schon +++

Die Pressekonferenz ist beendet. Wie so oft, wenn Favre spricht: knapp und schnörkellos.

+++ Zorc: Keine Zugänge mehr, nur noch Abgänge +++

Der BVB-Manager kann "ausschließen, dass auf der Zugangsseite etwas passiert. Ansonsten befinden wir uns noch in Gesprächen."

+++ Zorc über die Frankfurter Stärken +++

"Die Frankfurter zeichnen sich durch eine große Robustheit in ihrem Spiel aus. Unser Trainer wird versuchen, die entsprechenden Antworten zu finden."

Meistgelesene Artikel
  • SPORT1-Experte Marcel Reif lobt die Transferstrategie des BVB
    1
    Fussball / Bundesliga
    Reif: BVB reizt FCB zur Weißglut
  • FBL-ENG-LEGENDS-MAN UTD-BAYERN
    2
    Fußball / Bundesliga
    Ferguson zollt Bayern Respekt
  • Finacial Fairplay: ManCity-Boss Khaldoon al-Mubarak kritisiert Spaniens Liga-Boss , Manchester-City-Boss Khaldoon al-Mubarak verteidigt die Ausgaben seines Klubs
    3
    Int. Fussball / Premier League
    City-Boss attackiert Spanier
  • Thomas Tuchel könnte einen neuen Kollegen bekommen - Antero Henrique(l.) müsste dann gehen
    4
    Fussball / International
    Schickt PSG Tuchel-Rivalen weg?
  • Dieter Hecking spricht über die Rolle der Trainer , Dieter Hecking führte Borussia Mönchengladbach in die Europa League
    5
    Fussball / Bundesliga
    Hecking appelliert an Trainer

+++ Zorc über die Zukunft von Hakimi +++

"Wir gehen davon aus, dass er mindestens zwei Jahre hier ist", bekräftigt Zorc in Bezug auf den von Real Madrid ausgeliehenen Rechtsverteidiger (Leih-Deal bis 2020).

+++ Zorc über Rodes Rückkehr nach Frankfurt +++

"Er hat die Möglichkeit, bei seinem 'Heimatverein' Spielpraxis zu sammeln. Das ist eine gute Geschichte für alle Beteiligten", findet der Manager.

+++ Favre bangt um Piszczek +++

"Er ist falsch aufgekommen und hat ein paar Probleme. Ich kann heute nicht sagen, ob er spielen kann. Er hat Probleme am Fuß."

+++ Schielt der BVB nebenbei auf Bayern? +++

"Natürlich schauen wir am Samstag auch auf die Ergebnisse der Konkurrenz, aber wir können es ja nicht beeinflussen. Der Fokus gilt natürlich unserem Spiel in Frankfurt."

+++ Zorc über Leonardo Balerdi +++

"Balerdi hat bei der Südamerika-Meisterschaft einen Einriss in der Oberlippe erlitten und kann nicht mehr eingesetzt werden. Wir erwarten ihn Anfang der kommenden Woche in Dortmund."

+++ Favre lobt Frankfurts Offensive +++

"Die Stürmer bei der Eintracht sind brandgefährlich."

+++ Zorc spricht zu zwei Transfer-Themen +++

"Wir verleihen Dzenis Burnic ohne Option zu Dynamo Dresden und haben Shinji Kagawa für abschließende Gespräche freigestellt." Das 20 Jahre alte Defensiv-Talent Bzurnic, seit 2006 beim BVB, wird zum zweiten Mal verliehen, um Spielpraxis zu sammeln. Zwischen 2017 und 2018 war er schon beim VfB Stuttgart. Kagawa derweil - ein Thema für sich.

+++ Lucien Favre und Michael Zorc sind da +++

Es geht los.

+++ Kurze Verzögerung bei BVB-PK +++

Noch ist Lucien Favre nicht in Sicht.