Nürnberg verlor das Hinspiel gegen Hertha mit 0:1
Nürnberg verlor das Hinspiel gegen Hertha mit 0:1 © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der 1. FC Nürnberg kann mit einem Sieg gegen Hertha BSC die direkten Abstiegsränge der Bundesliga verlassen. Berlin-Trainer Dardai ist jedoch heiß auf sein Jubiläum.

Anzeige

Dem 1. FC Nürnberg bietet sich gleich zu Beginn der Rückrunde eine Riesenchance, mit einem positiven Gefühl in restliche Saison zu starten. Gewinnt der Club bei Hertha BSC Berlin, so springt das Team von Trainer Michael Köllner auf den Relegationsplatz. (Bundesliga: 1. FC Nürnberg - Hertha BSC, 15.30 Uhr im LIVETICKER)

Denn die Abstiegs-Konkurrenten Augsburg, Stuttgart und Hannover haben allesamt verloren. Das wollen die Franken ausnutzen.

Anzeige

"Wir sind noch im Rennen", betonte Köllner schon unter der Woche. Doch die Vorzeichen sind nicht besonders gut. Die Vorbereitung der Nürnberger wurde heftig kritisiert, die beiden Testspiele verloren.

Nürnberg wieder mit Mathenia

Personell sieht es zum Rückrunden-Start aber wieder besser aus. Einzig Robert Bauer (Muskelfaserriss im Oberschenkel) und Kevin Goden (erkrankt) fallen gegen Hertha aus. (Die Tabelle der Bundesliga)

Im Tor gegen Hertha wird dann wieder Christian Mathenia stehen, der in der Schlussphase der Hinrunde verletzt fehlte. Er ist weiter Köllners Nummer Eins.

ANZEIGE: Jetzt das neue Trikot von Nürnberg oder Hertha bestellen - hier geht's zum Shop

"Ich erwarte ein Spiel, in das wir uns reinbeißen müssen. Wir müssen schlau agieren und wollen die drei Punkte mitnehmen", gab Hertha-Trainer Pal Dardai die Marschrichtung für das Spiel in Nürnberg vor. Es wäre Dardais 50. Sieg als Hertha-Trainer.

"Wir wissen, was uns in Nürnberg erwartet. Sie werden sich uns mit allem entgegenstellen was sie haben, wir müssen dafür bereit sein", erklärte Herthas Geschäftsführer Sport, Michael Preetz. Mit einem Sieg könnten die Berliner ihrerseits auf Platz sieben klettern. Das Hinspiel ging mit 1:0 knapp an die Hertha.

Die voraussichtlichen Aufstellungen

Nürnberg: Mathenia - Valentini, Margreitter, Mühl, Leibold - Petrak - Behrens, Löwen - Misidjan, Pereira - Ishak

Hertha: Jarstein - Stark, Lustenberger, Torunarigha - Lazaro, Maier - Darida, Duda, Plattenhardt - Selke, Ibisevic

Schiedsrichter: Guido Winkmann (Kerken)

So können Sie die Bundesliga LIVE verfolgen:

TVSky
StreamSky Go
LIVETICKERSPORT1