Im Revierderby gegen Borussia Dortmund will der FC Schalke 04 den Tabellenführer ärgern, Domenico Tedesco erklärt seinen Plan. Der Ticker zum Nachlesen.

von SPORT1

Am Samstag kommt es zum Revierderby zwischen FC Schalke 04 und dem aktuellen Bundesliga-Tabellenführer Borussia Dortmund (Bundesliga: FC Schalke 04 - Borussia Dortmund, Samstag ab 15:30 Uhr im LIVETICKER).

Schalke plagen vor dem 175. Revierderby große personelle Sorgen im Sturm. Die verletzten Breel Embolo, Mark Uth und Franco Di Santo fallen am Samstag gegen Borussia Dortmund definitiv aus

Fraglich ist, ob die angeschlagenen Guido Burgstaller (Achillessehnen- und Leistenbeschwerden) und Steven Skrzybski (Hämatom am Brustmuskel) spielen können. "Es wird alles Mögliche gemacht", sagte Sportdirektor Axel Schuster am Donnerstag.

Die Pressekonferenz mit Domenico Tedesco und Christian Heidel zum Nachlesen im Ticker:

+++ Heidel über einen Derbysieg +++

"Wir halten das auch alle für absolut möglich und werden das mit allen Mitteln versuchen."

+++ Tedesco über Favre+++

"Ich möchte mir nicht anmaßen, über Trainerkollegen zu urteilen. Weil es enorm schwierig ist, über den Traineralltag zu urteilen. Ich kann nur sagen, dass Dortmund eine richtig gute Saison spielt."

+++ Tedesco und Heidel über Schiedsrichter +++

Tedesco: "Ich bin ein emotionaler Typ. Aber im Nachgang tun mir die Leute dann manchmal ein bisschen leid. Dann war ich ein bisschen laut."

Heidel: "Man muss schon verstehen, dass wenn so eine Handsituation kommt, dass man die vergleicht. In Hoffenheim gab es drei Handentscheidungen, alle drei waren gegen uns." Das sei nach dem Spiel aber erledigt.

+++ Tedesco über öffentliches Training am Freitag +++

"Der Plan sah vor, dass wir zwei geschlossene Trainingseinheiten h

aben. Aber Freitag haben wir es nun öffentlich gemacht, damit die Fans zuschauen können. Wenn die Fans kommen, dann freut uns das."

+++ Heidel über den BVB +++

"Es ist noch nicht soweit, dass ich mit Bewunderung nach Dortmund schaue."

ANZEIGE: Jetzt das Trikot von Schalke 04 kaufen - hier geht es zum Shop!

+++ Heidel blendet Tabelle aus ++

"Die Tabelle spielt bei diesem Spiel absolut keine Rolle.  Das ist jetzt mein fünftes Derby und es war nicht immer so, dass Dortmund auf Platz drei und Schalke auf Platz vier stand. Ich fand, im Derby hat man das nicht gespürt. Das ist einfach etwas ganz besonderes. Wir sind am Samstag am Zug zu zeigen, dass es auch in eine andere Richtung gehen kann. Wir wollen Dortmund die erste Niederlage hinzufügen."

+++ Tedesco lobt Nabil Bentaleb +++

"Er ist enorm wichtig, weil er anschiebt und antreibt. Er dribbelt den Gegenspieler an und spielt spät. Das ist eine Tugend die er hat. Ich glaube, die Anzahl an Spielen und Automatismen, das Gefühl für den Raum in der Offensive wird im gut tun."

+++ Tedesco schwärmt von Marco Reus +++

"Ich glaube, die größte Stellschraube beim BVB ist Marco Reus. Wenn er gut drauf ist, ist auch Dortmund anders drauf. Bei Dortmund ist er ein wichtiger Spieler."

+++ Tedesco spricht über Schalker Stärken +++

"Wir kreieren viel über das Umschaltspiel nach Ballgewinn. Das Pressing ist gut, wir verteidigen gut nach vorne. Da haben gewisse Gegner wahrscheinlich nicht so viel Zeit. Das ist sicherlich eine Waffe. Wir bekommen einen immer besseren Sebastian Rudy hin. Nabil Bentaleb blüht auf. Das sind die Punkte, da können wir jedem Gegner wehtun."

+++ Schalke spricht über Vorbereitung auf das Derby +++

"Egal ob es gegen Augsburg, Stuttgart oder Freiburg geht, wir bereiten uns immer maximal vor. Mit allem, was wir haben."

+++ Tedesco spricht über das vergangene Spiel +++

"Wir waren jetzt nicht die Mannschaft, die sich hintenrein gestellt hat", lässt Tedesco das Hoffenheim-Spiel Revue passieren. "Dennoch lassen wir uns nichts vorgeben von anderen Mannschaften, die gegen den BVB gespielt haben"

+++ Tedesco beginnt mit Kampfansage +++

"Im Derby gibt es keine Außenseiter und keine Favoriten.  Das ist ein Derby und da werden wir uns, mit allem was wir haben, gut präsentieren wollen. Wir werden alles Mögliche versuchen, das Derby positiv zu gestalten."

+++ Sturm-Sorgen auf Schalke

Schalke plagen vor dem 175. Revierderby große personelle Sorgen im Sturm. Die verletzten Breel Embolo, Mark Uth und Franco Di Santo fallen am Samstag gegen Borussia Dortmund definitiv aus. Fraglich ist, ob die angeschlagenen Guido Burgstaller (Achillessehnen- und Leistenbeschwerden) und Steven Skrzybski (Hämatom am Brustmuskel) spielen können. "Es wird alles Mögliche gemacht", sagte Sportdirektor Axel Schuster zum Beginn der Pressekonferenz.

+++ Es geht los+++

Schalke-Trainer Tedesco und Manager Heidel begrüßen die anwesenden Journalisten.

+++ Schalke-Manager lobt BVB +++

Im Vorfeld des Revierderbys findet Schalke-Manager Christian Heidel lobende Worte für den Rivalen aus Dortmund.

Besonders die Dortmunder Personalpolitik, auch auf junge, qualitativ hochwertige Spieler zu setzen, hält Heidel für gelungen. "Mit Bruun Larsen, Sancho und Pulisic haben die Dortmunder sehr junge Top-Talente aus dem Ausland geholt, die sich zu Top-Bundesligaspielern entwickelt haben." 

+++ Herzlich Willkommen +++

Vor dem Revierderby stellt sich Schalke-Coach Domenico Tedesco den Fragen der Presse und spricht über das Duell gegen den BVB.