Borussia Dortmund v FC Bayern Muenchen - Bundesliga
Borussia Dortmund v FC Bayern Muenchen - Bundesliga © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

München und Dortmund - Im Werben um das amerikanische Top-Talent Christian Pulisic von Borussia Dortmund könnte sich auch der FC Bayern einschalten. Dies berichtet eine US-Quelle.

Anzeige

Dass Christian Pulisic Borussia Dortmund im Sommer verlassen könnte, scheint alles andere als ausgeschlossen.

Neben einigen Vereinen aus der Premier League, allen voran der FC Chelsea, hat sich nun wohl auch noch der FC Bayern München im Werben um das amerikanische Top-Talent eingeschaltet. Dies berichtet zumindest der Reporter Grant Wahl für Sports Illustrated/Fox.

Anzeige

Wahl gilt als Pulisic-Experte, beruft sich auf eine Quelle nahe der Bayern-Vereinsbosse. Gleich mehrere Indizien sprechen seinen Informationen nach für einen möglichen Transfer des 20-Jährigen in die bayrische Landeshauptstadt.

Zum einen sind die Münchner händeringend auf der Suche nach frischem Blut für die Ablöse ihrer Flügelzange Robben/Ribery, zum anderen könnte der FCB mit einem Pulisic-Transfer seine Ambitionen auf dem nordamerikanischen Markt unterstreichen. 

Schon seit geraumer Zeit intensivieren die Bayern ihr Engagement in den USA. Neben einem eigenen Büro in New York hielten die Bayern zuletzt zwei Promotion-Touren in den Vereinigten Staaten ab

Und ganz nebenbei würde man auch noch den Hauptkonkurrenten in der Bundesliga schwächen - wie bei Robert Lewandowski, Mats Hummels oder Mario Götze in der Vergangenheit bereits geschehen.

Für Pulisic müssten die FCB-Bosse wohl tief in die Tasche greifen. Sein Marktwert wird auf 45 Millionen Euro taxiert, das Vermarktungspotenzial des Amerikaners dürfte diese Summe aber nochmals ansteigen lassen.