Niko Kovac (r.) steht derzeit als Bayern-Trainer stark unter Druck

Der FC Bayern befindet sich in einer schweren Krise, Niko Kovac wirkt angezählt. Geht seine Zeit in München zu Ende? SPORT1 zeigt die möglichen Szenarien für den Ernstfall.

von SPORT1

Bayerns Trainer-Kandidaten für den Ernstfall zum Durchklicken:

Prägen bald wieder die Medizinbälle das Bild an der Säbener Straße? Am Sonntag jedenfalls kündigte Felix Magath am Ende des CHECK24 Doppelpass an, nach Hause zu fahren, sich neben das Telefon zu setzen und auf einen Anruf zu warten.

Was Magath mit einem breiten Grinsen von sich gab, hat durchaus einen ernsten Hintergrund. Bayern-Trainer Niko Kovac scheint spätestens nach dem blamablen 3:3 gegen Fortuna Düsseldorf angezählt.

Selbst Uli Hoeneß, der angekündigt hatte, seinen Trainer bis aufs Blut zu verteidigen, rückte erstmals von ihm ab. "Es gibt Gesprächsbedarf. Wir müssen uns über das Wochenende alle miteinander Gedanken machen, wie wir aus der Situation wieder herauskommen", sagte der Bayern-Boss.

Für die Champions-League-Partie am Dienstag gegen Benfica Lissabon stellte Hoeneß seinem Coach eine Jobgarantie aus, weiter wollte er allerdings nicht gehen. Nimmt Kovac' Amtszeit ein frühes Ende? Und wer könnte mitten in der Saison die Nachfolge antreten? SPORT1 zeigt mögliche Szenarien.