TSG Hoffenheim - VfB Stuttgart: Bundesliga LIVE im TV, Stream, Ticker, Am Samstag Abend trifft Hoffenheim im Topspiel auf den VfB Stuttgart
Am Samstag Abend trifft Hoffenheim im Topspiel auf den VfB Stuttgart © Getty Images

Derby-Zeit in Sinsheim: Zum Topspiel am Abend empfängt Hoffenheim den VfB Stuttgart. TSG-Coach Julian Nagelsmann ändert sein Team auf vier Positionen.

Trainer Julian Nagelsmann vom Bundesligisten TSG Hoffenheim hat vor dem baden-württembergischen Derby am Samstag gegen den Vorletzten VfB Stuttgart personelle Rotation angekündigt.

"Es gibt keine neue Verletzungen, aber ich werde wie schon zuletzt aufgrund unserer vielen Spiele einige Veränderungen vornehmen", sagte der Coach des Champions-League-Starters mit Blick auf die Partie in der ausverkauften Rhein-Neckar-Arena. (Bundesliga: TSG Hoffenheim - VfB Stuttgart ab 18.30 Uhr im LIVETICKER)

Nagelsmann lässt den Worten Taten folgen: Im Vergleich zum spektakulären 3:3-Remis unter der Woche gegen Olympique Lyon ändert er sein Team auf vier Positionen. Joshua Brenet, Steven Zuber, Reiss Nelson und Joelinton spielen für Kevin Akpoguma, Nico Schulz, Kerem Demirbay und Adam Szalai.

Dass der VfB mit seinem neuen Trainer Markus Weinzierl am 9. Spieltag zum Topspiel nach Sinsheim kommt, macht die Aufgabe für Nagelsmann nicht leichter. "Wenn ein neuer Coach kommt, entsteht immer ein neuer Schwung", sagte der 31-Jährige: "Zudem ist es im Vorfeld nicht einfach zu analysieren, wie der Gegner spielen wird." Hoffenheim liegt in der Tabelle nach 8. Spieltagen mit zehn Zählern auf dem achten Platz. (Tabelle der Bundesliga)

Aogo beim VfB vor Comeback

Weinzierl rechnet sich nach der 0:4-Pleite zum Einstand gegen Borussia Dortmund im Kraichgau etwas aus. "Hoffenheim ist offensiv sehr, sehr stark. Dass sie defensiv immer wieder für einen Fehler gut sind, ist bekannt", sagte er: "Wir wollen mutig verteidigen."

Im Vergleich zum Dortmund-Spiel gibt es eine Änderung: Holger Badstuber rückt für Gonzalo Castro in die Mannschaft.

Weinzierl nannte die Tabellensituation mit Rang 17 "sehr unbefriedigend". Brav zu sein könne im normalen Leben ganz nett sein, "aber nicht in unserer Situation auf dem Fußballfeld. Der Mannschaft muss klar sein, um was es geht. Sie muss von der ersten Minute an da sein. Wir dürfen in keiner Phase brav agieren". (DATENCENTER: 9. Spieltag der Bundesliga)

Die Aufstellungen:
Hoffenheim: Baumann - Brenet, Bicakcic, Vogt, Kaderabek - Grillitsch - Zuber, Nelson, Belfodil - Joelinton, Kramaric
Stuttgart: Zieler - Baumgartl, Badstuber, Pavard - Insua, Maffeo - Ascacibar - Thommy, Gentner, Gonzalez - Gomez
Schiedsrichter: Frank Willenborg (Osnabrück)

So können sie TSG Hoffenheim - VfB Stuttgart LIVE verfolgen:

TV: Sky
Livestream: Sky Go
Liveticker: SPORT1