Ralf Rangnick trainierte in der Vergangenheit dem nächsten Gegner Schalke 04
Ralf Rangnick trainierte in der Vergangenheit dem nächsten Gegner Schalke 04 © Getty Images

Leipzig-Trainer Ralf Rangnick ist voll des Lobes über den sonntäglichen Gegner Schalke 04. Er muss gegen seinen Ex-Klub auf Emil Forsberg verzichten.

von Sportinformationsdienst

Trainer Ralf Rangnick vom Bundesligisten RB Leipzig hat vor dem anstehenden Spiel gegen seinen Ex-Klub Schalke 04 (Bundesliga: RB Leipzig - FC Schalke 04 am So. ab 15.30 Uhr im LIVETICKER) großen Respekt vor den Königsblauen und lässt sich nicht vom Tabellenstand der Schalker blenden.

"Sie stehen im Moment unter Wert da", sagte Rangnick über den Tabellen-16. aus Gelsenkirchen.

Der 60-Jährige verwies dabei auf die zuletzt gezeigten Leistungen der Knappen. "Bei Galatasaray hätten sie den Sieg klar verdient gehabt, und auch gegen Bremen waren sie sicher nicht die schlechtere Mannschaft. Ihr Problem ist derzeit, dass sie aus ihren Chancen die Tore nicht machen", ergänzte er.

Verzichten muss Rangnick am Sonntag weiterhin auf Offensivspieler Emil Forsberg. Der 27-jährige Schwede plagt sich noch immer mit Leistenproblemen herum, die bereits einen Einsatz beim Auswärtsspiel in Augsburg vergangene Woche (0:0) und in der Europa League gegen Celtic Glasgow (2:0) verhindert hatten.