FBL-GER-CUP-SCHALKE-WOLFSBURG
Sebastian Jung feierte sein Comeback © Getty Images

Der VfL Wolfsburg besiegt Erzgebirge Aue im Testspiel deutlich und bestätigt die gute Form. Zwei Spieler feiern ihre Rückkehr.

von Sportinformationsdienst

Der VfL Wolfsburg hat ein Testspiel gegen Zweitligist Erzgebirge Aue gewonnen und die gute Form der letzten Wochen bestätigt. Das Team von Bruno Labbadia gewann gegen die Sachsen 3:1 (2:0) und durfte sich zudem über die Rückkehr der lange verletzten Marcel Tisserand und Sebastian Jung freuen.

Tisserand brachte die Wölfe in seinem ersten Spiel seit Ende April in Führung (27.), Wout Weghorst legte kurz darauf nach (34.). Daniel Ginczek erzielte den dritten Wolfsburger Treffer (55.).

Jung-Rückkehr nach der Pause

Vier Minuten zuvor hatte Mario Kvesic für den Anschlusstreffer gesorgt. Jung, der seit Ende März ausgefallen war, kam nach der Pause ins Spiel.

ANZEIGE: Sichern Sie sich jetzt das neue Wolfsburg-Trikot - hier geht es zum Shop

Wolfsburg hatte einen perfekten Start in die neue Saison erwischt und seine ersten beiden Bundesligaspiele gegen Schalke (2:1) und in Leverkusen (3:1) für sich entschieden.

Stuttgart siegt bei Turnier

Der VfB Stuttgart gewann indes durch zwei Siege gegen Greuther Fürth und Drittligist Sonnenhof Großaspach das Blitzturnier "3-Ligen-Cup".

Das Team von Trainer Tayfun Korkut schlug zunächst die Fürther nach 45 Minuten Spielzeit mit 3:1. Mario Gomez traf doppelt (4./27.), Christian Gentner sorgte kurz vor Schluss für die Entscheidung.

Benedikt Kirsch erzielte den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer für die Fürther (31.).

Im zweiten Spiel setzten sich die Schwaben gegen Gastgeber Großaspach mit 2:0 durch. Erik Thommy (39.) und Nicolas Gonzalez (41.) erzielten die späten Tore. Im ersten Spiel des Tages hatte sich Großaspach im Elfmeterschießen gegen Fürth durchgesetzt und belegte Platz zwei.