96-Präsident Martin Kind setzt weiter auf Sportchef Horst Heldt
96-Präsident Martin Kind setzt weiter auf Sportchef Horst Heldt © Getty Images

Hannover 96 hat den Vertrag mit Sportchef Horst Heldt bereits vor einiger Zeit verlängert. Martin Kindt bestätigt jetzt entsprechende Medienberichte.

von Sportinformationsdienst

Bundesligist Hannover 96 hat still und heimlich den Kontrakt von Manager Horst Heldt verlängert. Einen entsprechenden Bericht der Bild bestätigte nun Präsident Martin Kind.

"Ja, das stimmt. Wir haben den Vertrag mit Horst Heldt vorzeitig bis 2021 verlängert", sagte der 74-Jährige dem Portal Sportbuzzer.

Laut der Bild soll Heldt bereits vor Monaten seine Unterschrift unter den neuen Arbeitsvertrag gesetzt haben. Der Klub hatte die Personalie bislang nicht offiziell verkündet. Heldt arbeitet seit März 2017 für die Niedersachsen und sorgte in der vergangenen Saison für Schlagzeilen. Erst flirtete er öffentlich mit dem 1. FC Köln, anschließend stand ein Wechsel zum VfL Wolfsburg im Raum. Doch Kind legte jeweils sein Veto ein.

ANZEIGE: Jetzt das neue Trikot von Hannover 96 kaufen - hier geht es zum Shop

Heldt betonte zuletzt, mit voller Kraft für 96 zu arbeiten. "Ich kann nur zeigen, dass ich die Aufgabe hier in Hannover annehme und professionell erfülle", sagte der 48-Jährige.