Hendrik Weydandt (l.) spielte vor vier Jahren noch in der Kreisliga
Hendrik Weydandt (l.) spielte vor vier Jahren noch in der Kreisliga © Getty Images

Hendrik Weydandt glänzt beim Testspielsieg von Hannover 96 gegen einen Oberligisten als dreifacher Torschütze in sechs Minuten. Der 23-Jährige ist seit Montag Profi.

von

Dank Neu-Profi Hendrik Weydandt hat Bundesligist Hannover 96 sein Testspiel gegen den Oberligisten Hannoverscher SC nach anfänglichen Mühen doch noch souverän über die Bühne gebracht.

Der 23-Jährige, der erst am Montag seinen ersten Profivertrag unterschrieben hatte, erzielte beim 4:0 (0:0)-Sieg innerhalb von sechs Minuten einen lupenreinen Hattrick (65./69./71.). Den vierten Treffer steuerte Genki Haraguchi bei (77.).

Weydandt hatte 2014 noch in der Kreisliga gespielt und war im Sommer vom Regionalligisten 1. FC Germania Egestorf/Langreder zur U23 von Hannover 96 gewechselt. Dank guter Trainingsleistungen wurde Trainer Andre Breitenreiter auf ihn aufmerksam.

Bei seinem Bundesligadebüt gegen Werder Bremen (1:1) erzielte er als Joker direkt einen Treffer, im DFB-Pokal beim Karlsruher SC (6:0) traf er zweimal.