München - Sebastian Rudy steht schon sechs Tage nach seinem Wechsel zu Schalke in der Startelf der Knappen. Gegen Hertha BSC muss ein anderer Neuzugang noch auf sein Debüt warten.

von

Am Montag vermeldete der FC Schalke 04 den Transfer von Sebastian Rudy - sechs Tage später steht der frühere Bayern-Profi schon für die Knappen auf dem Platz.

Im Heimspiel gegen Hertha BSC (ab 18 Uhr im LIVETICKER) gibt Rudy sein Debüt und soll seinem neuen Klub möglichst die ersten drei Punkte der neuen Bundesligasaison sichern.

16 Millionen Euro soll der Vizemeister für den Nationalspieler an den FC Bayern überwiesen haben, für seinen neuen Coach bestens investiertes Geld. "Er hat eine bewundernswerte Ruhe am Ball und löst sich immer wieder gut aus Drucksituationen", sagte Trainer Domenico Tedesco: "Es gibt nicht viele Spieler, die das so beherrschen."

Mendyl muss noch warten

Mit Hamza Mendyl muss ein weiterer Neuzugang zunächst noch auf sein Debüt hoffen. Der marokkanische Linksverteidiger war auch beim verpatzten Auftakt in Wolfsburg (1:2) noch nicht eingesetzt worden.

Durch die Rotsperre von Verteidiger Matija Nastasic, der erst nach der Länderspielpause wieder mitwirken darf, muss Tedesco umbauen. Ob die Knappen wie in der Vorwoche mit einer Dreierkette spielen oder auf eine Viererkette umstellen, ließ Tedesco offen.

Der Gegner rechnet sich in Gelsenkirchen durchaus etwas aus. "Klar, Schalke will gewinnen, aber das wollen wir auch", sagte Hertha-Trainer Pal Dardai: "Wir wollen mutig und frech sein." Der letzte Sieg auf Schalke gelang den Berlinern allerdings vor fast 14 Jahren.

Aufstellungen FC Schalke 04 - Hertha BSC

Schalke:  Fährmann - Caligiuri, Sane, Naldo, Baba - McKennie, Rudy, Bentaleb - Embolo, Konopljanka - Uth
   
Berlin:  Jarstein - Stark, Rekik, Torunarigha - Lazaro, Grujic, Maier, Mittelstädt - Duda, Kalou - Ibisevic

So können Sie die Bundesliga-Spiele am Sonntag LIVE verfolgen:

TV: Sky

Stream: Sky Go

Liveticker: SPORT1.de