Crystal Palace v Southampton FC - Premier League
Max Meyer zeigte bei Instagramm seine Schadenfreude über die Schalker Pleitenserie © Getty Images

Max Meyer hat die Trennung von Schalke 04 im Sommer offenbar noch nicht überwunden. Die Pleitenserie der Königsblauen lässt der Mittelfeldspieler nicht unkommentiert.

von

Max Meyer hat die Fehde mit seinem ehemaligen Arbeitgeber Schalke 04 offensichtlich noch nicht abgehakt.

Inzwischen ist Meyer in England bei Crystal Palace unterkommen und verfolgt aus der Ferne genüsslich, wie sein Ex-Klub in der Bundesliga strauchelt.

So verlieh der Mittelfeldspieler seiner Schadenfreude über die Schalker Niederlage in Mönchengladbach am Samstag Ausdruck, indem er einem Info-Post bei Instagram, der den 2:1-Erfolg der Fohlen thematisierte, ein Like gab.

Nach einem monatelangen Verhandlungspoker hatte Meyer im Frühjahr erklärt, das Angebot der Königsblauen nicht annehmen zu wollen.

Schalke zog als Konsequenz selbiges zurück und verbannte ihn zudem fortan aus dem Kader. Es folgte eine Schlammschlacht, Meyer saß seine Zeit auf der Tribüne ab und wechselte dann ablösefrei auf die Insel.