Dr. Reinhard Rauball ist Präsident von Borussia Dortmund
Dr. Reinhard Rauball ist Präsident von Borussia Dortmund © Getty Images

Mario Götze sitzt in den ersten beiden Bundesligaspielen zu Beginn nur auf der Bank. Jetzt erhält er Unterstützung von Dr. Reinhard Rauball.

von

Anstatt mit der deutschen Nationalmannschaft den Neustart nach der verpatzten WM in Russland einzuläuten, absolvierte Mario Götze mit den Nicht-Nationalspielern von Borussia Dortmund am Donnerstag ein Testspiel beim Drittligisten VfL Osnabrück.

In diesem durfte er anders als in den ersten beiden Bundesligaspielen von Beginn an auflaufen, lieferte zu den Toren zum 5:0 und 6:0 gar die Vorarbeit und empfahl sich mit einer guten Leistung für höhere Aufgaben.

Nach der für ihn wegen gesundheitlichen Problemen verpatzen vergangenen Saison kämpft der Weltmeister von 2014 auch in dieser Spielzeit um einen Platz in der BVB-Startelf.

Unterstützung erfährt der 26-Jährige jetzt von BVB-Präsident Dr. Reinhard Rauball.

Rauball: "Götze besitzt eine hohe Qualität"

"Mario hat es nicht verdient, dass man ihn im Moment so kritisiert. Er ist ein toller Bursche, der zudem noch eine hohe Qualität besitzt", sagte er der Bild.

ANZEIGE: Jetzt das neue Trikot von Borussia Dortmund bestellen - hier geht's zum Shop

Der Liga-Präsident traut Götze zu, in Zukunft wieder eine tragende Rolle beim BVB zu spielen: "Wenn er seine Qualität wieder auf den Platz bringt, wird er den Mannschaft mit seinen Fähigkeiten auch wieder helfen."

Rauball warf jedoch auch die Frage auf, wie Götze in das Spielsystem des neuen Trainers Lucien Favre passe.