Wolfsburgs Kapitän Josuha Guilavogui hat sich gegen Schalke am Knie verletzt
Wolfsburgs Kapitän Josuha Guilavogui hat sich gegen Schalke am Knie verletzt © Getty Images

Josuha Guilavogui verletzt sich gegen Schalke schwer am Knie. Der Kapitän des VfL Wolfsburg fällt für lange Zeit aus.

Der VfL Wolfsburg muss vorerst auf seinen Kapitän Josuha Guilavogui verzichten. Der Mittelfeldspieler zog sich im Bundesliga-Auftaktspiel gegen den FC Schalke 04 (2:1) eine schwerwiegende Verletzung im rechten Knie zu. Das gab der Verein am Montag auf seiner Internetseite bekannt. Der Besuch bei einem Spezialisten soll nun Aufschluss darüber geben, ob der 27-Jährige operiert werden muss.

Guilavogui erhielt in der ersten Halbzeit einen Schlag auf das Knie und wurde nach dem Seitenwechsel durch Yannick Gerhardt ersetzt. "Natürlich bin ich traurig, dass ich meiner Mannschaft auf dem Platz jetzt nicht helfen kann. Aber ich schaue nur nach vorne und werde hart arbeiten, um schnellstmöglich wieder zurück zu sein", macht er sich für den Heilungsverlauf Mut.