Wie Sebastian Rudy: Diese Spieler verließen den FC Bayern nach nur einem Jahr
Valencia, Daei, Rudy, Frings: Sie alle verließen den FC Bayern nach nur einem Jahr wieder © SPORT1-Grafik: Getty Images/Imago

München - Ein Jahr da - und schon wieder weg: Sebastian Rudy tritt beim FC Bayern in die Fußstapfen einiger prominenter Vorgänger. Die One-Year-Wonder des FC Bayern.

von Carsten Arndt

Bayerns One-Year-Wonder zum Durchklicken:

Sebastian Rudy wechselt vom FC Bayern zum FC Schalke 04 - das bestätigte der Rekordmeister am Montagabend, schon am Dienstagmorgen trainierte der Nationalspieler erstmals bei den Königsblauen.

Rund 16 Millionen Euro überweist Schalke für den 28-Jährigen nach München: Ein gutes Geschäft für die Bayern, wenn man bedenkt, dass sie selbst Rudy erst im Sommer 2017 ablösefrei von der TSG Hoffenheim verpflichtet hatten.

Nach nur einem Jahr an der Säbener Straße zieht Rudy also schon weiter - vor allem, weil er angesichts der Konkurrenzsituation im Mittelfeld um ausreichend Einsatzzeit bangen musste.

Damit tritt er in München in die Fußstapfen einiger prominenter Vorgänger, die ebenfalls nur für eine einzige Spielzeit beim FC Bayern unter Vertrag standen.

Von Torsten Frings bis Jan Schlaudraff: SPORT1 zeigt die One-Year-Wonder des Rekordmeisters.