Andre Breitenreiter ist seit März 2017 Trainer von Hannover 96
Andre Breitenreiter ist seit März 2017 Trainer von Hannover 96 © Getty Images

Hannover 96 setzt auf der Trainerbank auf Kontinuität. Der Vertrag von Andre Breitenreiter wird vorzeitig verlängert. Manger Horst Heldt ist darüber sehr erfreut.

von

Bundesligist Hannover 96 hat zwei Wochen vor Saisonstart den Vertrag mit Trainer Andre Breitenreiter bis Juni 2021 verlängert. Das gaben die Niedersachsen am Samstag bekannt.

"Die Vertragsverlängerung ist eine bedeutsame Zukunftsentscheidung für Hannover 96. Wir wollen uns in der Bundesliga weiterentwickeln, einer der wichtigsten Bausteine für das Erreichen dieses Ziels ist natürlich der Trainer", wird Präsident Martin Kind in einer Vereinsmitteilung zitiert.

Breitenreiter hatte Hannover nach seiner Amtsübernahme im März 2017 zurück in die Bundesliga geführt und in der vergangenen Saison den Klassenerhalt geschafft. Sein Vertrag endete ursprünglich 2019.

Heldt: "Andre ist ein exzellenter Trainer"

"Ich freue mich, dass diese Geschichte weitergeht und hoffe, dass wir – Trainerteam und Mannschaft – noch viele weitere erfolgreiche Kapitel hinzufügen können", so Breitenreiter.

Manager Horst Heldt freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit dem 44-Jährigen. "Andre ist ein exzellenter Trainer, der sich hundertprozentig mit dem Verein und der Region identifiziert", sagte Heldt.

In den nächsten Tagen sollen auch die Verträge von Breitenreiters Assistenten Volkan Bulut und Asif Saric sowie von Reha- und Athletiktrainer Tobias Stock verlängert werden. Hannover startet am 25. August mit einem Auswärtsspiel bei Werder Bremen in die neue Spielzeit.