Fredi Bobic ist seit 2016 Sportvorstand bei Eintracht Frankfurt
Fredi Bobic ist seit 2016 Sportvorstand bei Eintracht Frankfurt © Getty Images

Pokalsieger Eintracht Frankfurt setzt in der Vorstandsetage weiter auf Fredi Bobic und Axel Hellmann. Beide werden bis 2023 vertraglich gebunden.

von Sportinformationsdienst

DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt setzt auf Kontinuität an der Spitze. 

Der Aufsichtsrat hat sich mit den beiden Vorstandsmitgliedern Fredi Bobic und Axel Hellmann jeweils auf eine Vertragsverlängerung bis zum 30. Juni 2023 geeinigt. Dies teilte der Bundesligist am Donnerstag mit.

Der frühere Nationalspieler Bobic (46) bekleidet seit 2016 das Amt des Sportvorstandes bei den Hessen, Hellmann ist bereits seit Sommer 2012 als Vorstand für die Eintracht Frankfurt Fußball AG tätig.

Der 46 Jahre alte Jurist verantwortet die Geschäftsbereiche Sales und Marketing, Medien und Kommunikation, Zuschauerservice, Merchandising, Recht und Fanangelegenheiten sowie Internationale Projekte.