Christoph Kramer plagt ein grippaler Infekt
Christoph Kramer plagt ein grippaler Infekt © Getty Images

Borussia Mönchengladbach muss beim FC Augsburg womöglich ohne Christoph Kramer auskommen. Der Ex-Weltmeister hatte im ersten Spiel allerdings auf der Bank gesessen.

von

Borussia Mönchengladbach muss im anstehenden Ligaspiel beim FC Augsburg möglicherweise auf 2014er-Weltmeister Christoph Kramer (27) verzichten. Der Mittelfeldspieler plagt sich mit einem grippalen Infekt herum und ist für das Spiel am Samstag (15.30 Uhr im LIVETICKER) fraglich.

Kramer hatte beim Liga-Auftakt gegen Bayer Leverkusen (2:0) am vergangenen Samstag 90 Minuten auf der Bank gesessen. "Wer Christoph Kramer kennt, weiß, dass er die Konkurrenzsituation absolut positiv annimmt. Es ist auch keine einfache Entscheidung, aber zuletzt habe ich mich eben für Tobias Strobl entschieden", sagte Trainer Dieter Hecking.

Wieder einsatzbereit sind Verteidiger Nico Elvedi (21) und Mittelfeldspieler Laszlo Benes (20). Der Schweizer Elvedi war zuletzt nach einer Blinddarm-OP ausgefallen. Der von Verletzungen geplagte Slowake Benes hatte sich Ende Juli einen Muskelfaserriss zugezogen.

"Was die Aufstellung angeht, ist alles möglich", sagte Hecking: "Es kann Änderungen geben, weil wir im Training eine sehr hohe Qualität haben. Es bieten sich einige Jungs an, aber nach der Leistung gegen Leverkusen ist es natürlich auch schwierig, jemanden herauszunehmen."