1. FSV Mainz 05 v Borussia Moenchengladbach - Bundesliga
Jean-Philippe Gbamin hält Mainz 05 die Treue © Getty Images

Mainz 05 beendet alle Transfergerüchte rund um den umworbenen Jean-Philippe Gbamin und verlängert dessen Vertrag vorzeitig. Ein "Mondangebot" wird abgelehnt.

von

Bundesligist FSV Mainz 05 hat den Vertrag mit dem umworbenen Franzosen Jean-Philippe Gbamin um ein weiteres Jahr bis 2023 verlängert.

Das teilten die Rheinhessen am Donnerstag mit.

Der 22 Jahre alte Leistungsträger spielt seit 2016 in Mainz, im Sommer lehnte Mainz-Sportvorstand Rouven Schröder ein "Mondangebot" für den Mittelfeldspieler ab.

Schröder erklärt Mainzer Transferpolitik

Angeblich soll ein englischer Verein sogar 35 Millionen Euro für Gbamin geboten haben. "Das war ein Kompliment für den Gesamtverein, bei solch einem Angebot den Spieler nicht gehen zu lassen", sagte Schröder.

In Mainz will man auch weiterhin Spieler mit Potenzial für die Zukunft holen. Diese könnten sich bei den Rheinhessen in Ruhe weiterentwickeln und dann, wie im Falle des Franzosen Abdou Diallo, teuer verkauft werden.

Gleichzeitig sieht der 42-Jährige keine Möglichkeit, aus dem aktuell überhitzten Transfermarkt und der Zahlung überhöhter Ablösesummen auszusteigen. "Das ist der Markt. Und wenn wir in der Bundesliga spielen wollen, müssen wir in diesem Markt mitspielen", sagte er der Frankfurter Rundschau.