Frankfurt am Main - Kevin Trapp ist nach seiner Rückkehr zu Eintracht Frankfurt die neue Nummer eins. Im Heimspiel gegen Bremen steht der Ex-Pariser gleich im Tor.

von

Kevin Trapp steht schon wenige Tage nach seiner Rückkehr im Tor von Eintracht Frankfurt. 

Trainer Adi Hütter nominierte den Schlussmann im Heimspiel gegen Werder Bremen (15.30 Uhr im LIVETICKER) gleich für die Startelf.

Am Freitag hatte die neue Nummer eins gesagt: "Ich kann spielen, habe die Vorbereitung komplett mitgemacht und bin fit. Später haben wir noch eine Einheit und werden das mit dem Trainerteam entscheiden."

Bei Paris Saint-Germain war Trapp zuletzt nur noch Nummer drei. Kurz vor Ablauf der Transferfrist stimmte er einem Wechsel zu seinem Ex-Klub zu. 

Gegen Bremen läuft er erstmals seit drei Jahren wieder vor heimischer Kulisse auf. 

Die Aufstellungen im Überblick:

Eintracht Frankfurt: Trapp - Fernandes, Haller, Kostic, Gacinovic, Salcedo, Müller, Da Costa, Abraham, Torro, Willems.

Werder Bremen: Pavlenka - Augustinsson, Osako, Harnik, Kruse, Veljkovic, Moisander, Gebre Selassie, Klaasen, Egeestein, Bargfrede.

Freiburg in Hoffenheim ohne Streich

Der SC Freiburg muss beim Gastspiel in Hoffenheim erneut ohne Christian Streich auskommen. Der Trainer hat noch immer Beschwerden an der Bandscheibe, die einen Einsatz an der Seitenlinie derzeit unmöglich machen. 

1899 Hoffenheim: Baumann, Kaderabek, Bicakcic, Grillitsch, Bittencourt, Adams, Schulz, Zuber, Vogt, Szalai, Joelinton.

SC Freiburg: Schwolow - Gulde, Niederlechner, Frantz, Höler, Stenzel, Petersen, Gondorf, Heintz, Höfler, Günter.

Gladbach setzt auf Sieger-Elf

Gladbachs Trainer Dieter Hecking vertraut in Augsburg seiner siegreichen Elf vom Auftaktspiel gegen Leverkusen.

So können Sie die Bundesliga-Spiele des Nachmittags LIVE verfolgen:

TV: Sky

Stream: Sky Go

Liveticker: SPORT1.de