Borussia Dortmund v 1. FSV Mainz 05 - Bundesliga
Marco Reus führt die Dortmunder in der kommenden Saison als Kapitän an © Getty Images

Borussia Dortmund verpasst im Test gegen Stade Rennes einen Sieg, weil es einen späten Handelfmeter gibt. Gute Nachrichten gibt es dagegen für Marco Reus.

Nationalspieler Marco Reus ist neuer Kapitän von Borussia Dortmund. Der 29-Jährige tritt bei den Schwarz-Gelben die Nachfolge von Marcel Schmelzer an. Reus wurde vom neuen BVB-Trainer Lucien Favre zum Kapitän ernannt. Favre kennt Reus bereits aus gemeinsamen Tagen bei Borussia Mönchengladbach.

"Es ist eine ganz logische Entscheidung. Er ist ein Vorbild, hat viel Erfahrung und ist lange in Dortmund", sagte Favre zu seiner Wahl.

"Das ist eine Ehre und macht mich natürlich stolz, sowohl die Mannschaft als auch den Klub zu vertreten. Das ist eine spannende Aufgabe", meinte Reus nach dem 1:1 (1:0) der Dortmunder im Testspiel am Freitagabend in Altach/Österreich gegen den französischen Erstligisten Stade Rennes. In der zweiten Halbzeit feierte Neuzugang Thomas Delaney sein Debüt im BVB-Trikot.

Die Dortmunder befinden sich noch bis Mittwoch im Trainingslager in Bad Ragaz/Schweiz. Am 20. August steht für die Borussen im DFB-Pokal gegen den Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth (20.45 Uhr) das erste Pflichtspiel an. Zum Auftakt in der Bundesliga empfängt der BVB am 26. August RB Leipzig.

Das Testspiel gegen Stade Rennes zum Nachlesen im TICKER:

+++ Ende +++

Das war's. Der BVB verpasst es, mit einem guten Gefühl aus dem Test gegen Stade Rennes zu gehen. In der Nachspielzeit kassieren die Dortmunder den Ausgleich zum 1:1 (1:0). Lukasz Piszczek hatte die Schwarz-Gelben bereits in der zweiten Minute in Führung gebracht.

+++ Elfmeter für Rennes +++

Ausgleich zum 1:1 in der ersten Minute der Nachspielzeit. Romain Del Castillo verwandelt für Stade Rennes den Strafstoß, den es nach einem Handspiel von Burnic gab. BVB-Torhüter Roman Bürki hat beim Schuss von Del Castillo keine Chance. 

+++ Weitere Wechsel +++

Dortmunds neuer Trainer Favre schickt Sancho, Gomez, Kagawa, Bruun Larsen, Burnic und Delaney auf den Platz (64.)

+++ 2. Hälfte +++

BVB-Trainer Lucien Favre versucht es mit neuem Personal. Hakimi kommt für Piszczek, Zagadou für Akanji und Philipp für Reus. Bei Stade Rennes ersetzt da Silva Mittelstürmer Sakho. 

+++ Halbzeit +++

Der BVB geht mit einer 1:0-Führung in die Pause dank des Tors von Piszczek in der 2. Minute. 

+++ Riesenchance für Rennes +++

Die Franzosen kombinieren sich mit einem Hackentrick auf der rechten Seite durch die Dortmunder Abwehr, Marcel Schmelzer kommt Traore nicht mehr hinterher, der Richtung Grundlinie sprintet. In der Mitte scheitert Stürmer Diafra Sakho nach der flachen Hereingabe aber an Roman Bürki, der eine starke Parade zeigt (37.). 

+++ Probleme bei Dortmund +++

Die Dortmunder Abwehr wackelt in der ein oder anderen Situation noch, im Angriff klappt es besser. Der Schuss von Christian Pulisic wird aber im letzten Moment geblockt (30.).

+++ Kurze Sorgen beim BVB +++

Mahmoud Dahoud knickt mit dem linken Fuß um und verlässt erst einmal den Platz. Der Mittelfeldspieler kommt aber schnell wieder zurück.

+++ Weitere Bundesliga-Testspiele +++

SC Freiburg - Regio-Auswahl 2:1

RB Leipzig - Huddersfield Town 0:3

VfL Wolfsburg - Ajax Amsterdam 3:0

SC Freiburg - Straßburg 2:3

+++ Tor für Dortmund +++

Die Ecke nach der Chance von Reus führt zum 1:0 in der 2. Minute. Lukasz Piszczek ist zentral völlig frei und setzt den Ball per Kopfball-Aufsetzer unhaltbar unter die Latte. 

+++ Anpfiff +++

Das Spiel zwischen Dortmund und Renne läuft. Der BVB übernimmt gleich das Kommando. Marco Reus hat die erste Chance in der zweiten Minute, scheitert aber am Torhüter. 

+++ Aufstellung BVB +++