Benjamin Henrichs wechselt von Bayer Leverkusen in die Ligue 1 zu AS Monaco
Benjamin Henrichs zieht es zur AS Monaco © Getty Images

Benjamin Henrichs wechselt offiziell zur AS Monaco in die Ligue 1. Er erhält einen Fünfjahresvertrag. Die Ablöse ist stattlich.

Wie SPORT1 exklusiv berichtet hatte, wechselt Benjamin Henrichs von Bayer Leverkusen nun endgültig zur AS Monaco in die französische Ligue 1. Am Dienstag gaben die Monegassen den Wechsel nach erfolgtem Medizincheck bekannt.

Der 21-Jährige erhält einen Fünfjahresvertrag in Monaco und kostet rund 20 Millionen Euro Ablöse.

Völler: "Alles Gute"

"Benny hat seit seinen Kindheitstagen unterm Bayer-Kreuz an den Ball getreten und dabei tolle Erfolge gefeiert. Für seinen neuen Lebensabschnitt im Ausland wünschen wir ihm alles Gute", sagte Leverkusens Geschäftsführer Sport Rudi Völler.

Am Montagnachmittag hatte Henrichs sich von den Bayer-Teamkollegen verabschiedet. "Nach 15 Jahren den Verein zu verlassen, ist schon hart", hatte der Rechtsverteidiger und Confed-Cup-Sieger der Bild gesagt.