Kevin Volland gehörte beim letzten Testspiel zu den Torschützen von Bayer Leverkusen
Kevin Volland gehörte zu den Torschützen von Bayer Leverkusen © Getty Images

Bayer Leverkusen gewinnt sein zweites Vorbereitungsspiel bei einem Oberligisten. Beim Sieg des VfB Stuttgart gehört Holger Badstuber zu den Torschützen.

Zahlreiche Bundesligisten absolvierten am Samstag ihre nächsten Vorbereitungsspiele auf die Bundesliga-Saison 2018/19 - mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg.

Bayer Leverkusen ging auch in seinem zweitem Testspiel als Sieger vom Platz. 

Die Mannschaft von Trainer Heiko Herrlich siegte beim westfälischen Oberligisten Sportfreunde Siegen 3:0 (3:0). Bei hochsommerlichen Temperaturen trafen Lars Bender, Lucas Alario und Kevin Volland für die Rheinländer, die am vergangenen Mittwoch erfolgreich in den Testspielreigen gestartet waren.

Von Leverkusens bisherigen Neuzugängen fehlten weiter Torhüter Lukas Hradecky (Kieferoperation) und der Brasilianer Paulinho (Akklimatisierung).

Badstuber trifft für Stuttgart

Der VfB Stuttgart kommt in der Saisonvorbereitung dagegen nur schleppend in Schwung.

Bei Drittligist SG Sonnenhof Großaspach erreichten die Schwaben lediglich einen mühsamen 3:1 (2:1)-Erfolg, nachdem das Team von Trainer Tayfun Korkut schon drei Tage zuvor bei Regionalligist FV Illertissen durch ein 3:3 hinter dem Erwartungen zurückgeblieben war.

Für Stuttgart trafen Ex-Nationalspieler Holger Badstuber, Erik Thommy und Chadrac Akolo.

Frankfurt feiert Schützenfest

Auch Eintracht Frankfurt feierte ein Erfolgserlebnis. Der DFB-Pokalsieger gewann beim Drittligisten Wehen Wiesbaden deutlich 6:2 (1:1).

Die Mannschaft von Trainer Adi Hütter zeigte sich spielfreudig, die Tore für die Frankfurter erzielten Neuzugang Goncalo Paciencia (22.), Luka Jovic (52.), Danny Blum (64.), Mijat Gacinovic (69. und 80.) und Timothy Chandler (87.). 

Nürnberg gewinnt Frankenderby

Aufsteiger 1. FC Nürnberg entschied das Frankenderby bei den Würzburger Kickers für sich. Die Mannschaft von Trainer Michael Köllner gewann am Dallenberg gegen den Drittligisten mit 4:0 (2:0).

Eduard Löwen, Federico Palacios und Doppeltorschütze Edgar Salli trafen für den Bundesliga-Rückkehrer. Nürnberg reist am Freitag für zehn Tage ins Trainingslager nach Südtirol.

Hannover weiter makellos

Hannover 96 gewann auch sein fünftes Vorbereitungsspiel. Die Mannschaft von Trainer Andre Breitenreiter besiegte vor 2196 Zuschauern in Ilten den niederländischen Erstligisten PEC Zwolle 3:1 (2:1). 

Die Treffer für die Roten erzielten Doppeltorschütze Niclas Füllkrug (11. und 57.) jeweils per Kopf nach Eckbällen und Hendrik Weydandt (93.). Die Spielzeit betrug 2x60 Minuten.

Düsseldorf unterliegt Watford

Fortuna Düsseldorf kassierte dagegen die erste Testspiel-Niederlage. Im Rahmen seines Trainingslagers in Maria Alm/Österreich unterlag der Aufsteiger dem englischen Erstligisten FC Watford 1:3 (1:1).

In Saalfelden gelang Rouwen Hennings der einzige Treffer für die Fortuna. Düsseldorf hatte seine ersten vier Vorbereitungsspiele gegen unterklassige Gegner klar gewonnen.

Erste Niederlage für Hertha BSC

Hertha BSC kassierte am Abend seine erste Testspielniederlage.

Beim italienischen Erstligisten Atalanta Bergamo musste sich die Mannschaft von Trainer Pal Dardai am Samstag mit 2:3 (1:2) geschlagen geben.

Die Treffer für den Hauptstadtklub erzielten Karim Rekik (27.) und Javairo Dilrosun (46.). Vom 4. bis 11. August fährt der Tabellenzehnte der Vorsaison zum zweiten Trainingslager im Rahmen der Vorbereitung nach Schladming/Österreich.