Der VfB Stuttgart behauptet sich im Test gegen Spaniens Erstligist SD Eibar. Daniel Didavi erzielt den Siegtreffer, auch Keeper Ron-Robert Zieler überzeugt.

Dank Rückkehrer Daniel Didavi und eines starken Ron-Robert Zieler hat Bundesligist VfB Stuttgart in der Saisonvorbereitung einen Sieg eingefahren. Bei hochsommerlichen Temperaturen gewann die Mannschaft von Trainer Tayfun Korkut in Heimstetten gegen den spanischen Erstligisten SD Eibar 2:1 (1:1).

Erik Thommy (24.) erzielte die Führung für die Schwaben, doch kaum zehn Minuten später glich Sergi Enrich (33.) für die Basken aus. Didavi (56.) verwandelte einen Foulelfmeter zum Endstand. Auch der sechsmalige Nationaltorhüter Zieler hatte mit einigen Paraden maßgeblichen Anteil am Erfolg der Stuttgarter.

Bei dem einwöchigen Trainingslager am Chiemsee ist WM-Fahrer Mario Gomez auch wieder dabei. Im Test gegen die Spanier gehörte der Nationalspieler noch nicht zum Kader und trainierte wie auch Kapitän Christian Gentner und Santiago Ascacibar individuell.

VfB Stuttgart im DFB-Pokal gegen Hansa Rostock

Das erste Pflichtspiel bestreitet der VfB in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Drittligisten Hansa Rostock am 18. August (20.45 Uhr), acht Tage später geht es in der Liga zum FSV Mainz 05 (15.30 Uhr).

-----

Lesen Sie auch:

Schalke verliert, Werder torlos

Pizarro kehrt nach Bremen zurück