Eine hartnäckige Verletzung zwingt Julian Weigl zu einer weiteren Pause. Der Profi von Borussia Dortmund verpasst damit auch den Trainingsauftakt des BVB.

Borussia Dortmunds neuer Trainer Lucien Favre muss ohne Mittelfeldspieler Julian Weigl in die Saisonvorbereitung starten.

Der 22-Jährige leidet an Leistenproblemen. Das bestätigte Sportdirektor Michael Zorc der Bild.

"Julian hatte schon in den letzten Spielen vor dem Saisonende ein paar Probleme mit den Adduktoren. Die Beschwerden sind auch im Urlaub nicht abgeklungen. Er wird jetzt erst mal individuell trainieren", sagte Zorc.

Am Samstag steht in Dortmund der Trainingsauftakt auf dem Programm. Danach reisen Favre und sein Team am 18. Juli in die USA. Dort trifft der BVB auf Manchester City (21. Juli/3.05 Uhr), den FC Liverpool (22. Juli, 22.05 Uhr) und Benfica Lissabon (26. Juli, 2.05 Uhr).

Das erste Pflichtspiel bestreiten die Dortmunder am 20. August (20.30 Uhr) in der ersten Runde des DFB-Pokals bei der SpVgg Greuther Fürth.