Bernd Hoffmann hat sein Präsidentenamt beim Hamburger SV niedergelegt
Bernd Hoffmann war bereits von 2003 bis 2001 Vorstandsvorsitzender des HSV © Getty Images

Der Bundesliga-Absteiger ernennt Präsident Bernd Hoffmann interimsweise wieder zum Vorstandsvorsitzenden. Dafür muss er angeblich ein anderes Amt ruhen lassen.

Zweitligist Hamburger SV hat Bernd Hoffmann zum Vorstandsvorsitzenden ernannt. Dies entschied das Gremium des Aufsichtsrates am Abend.

Der 55-jährige Hoffmann übernimmt das Amt interimsweise und muss seinen momentanen Posten des Aufsichtsratvorsitzenden eines Berichts der Bild zufolge für diesen Zeitraum ruhen lassen.

Hoffmann bleibt gleichzeitig Präsident des e.V. Er war bereits von 2003 bis 2011 Vorstandsvorsitzender des HSV gewesen.

 

Die Hanseaten sind weiter auf der Suche nach einem Sportchef. Ralf Becker vom Zweitligisten Holstein Kiel und Markus Krösche vom Zweitliga-Aufsteiger SC Paderborn gelten als die aussichtsreichsten Kandidaten.