Sven Bender (links) von Bayer Leverkusen hat muskuläre Probleme
Sven Bender (links) von Bayer Leverkusen hat muskuläre Probleme © Getty Images

Bayer Leverkusen gehen vor der Partie gegen Stuttgart die Abwehrspieler aus. Neben Tah und Wendell steht auch der Einsatz von Sven Bender auf der Kippe.

Bayer Leverkusen muss im Topspiel am Samstag (18.30 Uhr im LIVETICKER) gegen Aufsteiger VfB Stuttgart den Ausfall von Abwehrchef Sven Bender befürchten.

"Er musste wegen einer muskulären Verhärtung am Donnerstag das Training abbrechen. Bei ihm entscheiden wir am Samstag, ob ein Einsatz möglich ist", sagte Bayer-Trainer Heiko Herrlich am Freitag.

Verletzungs-Sorgen bei der Werkself 

Da auch die Abwehrstammkräfte Jonathan Tah (Muskelfaserriss) und Wendell (Bänderriss im Sprunggelenk) nicht einsatzbereit sind, wäre der Ausfall des ehemaligen Dortmunders eine weitere Schwächung für die Defensive der Werkself.

Für Leverkusen geht es im Saisonendspurt noch darum, die Qualifikation für die Champions-League-Plätze zu sichern.

Zwar hat VfB-Trainer Tayfun Korkut bei seiner Mannschaft nach dem vorzeitig erreichten Klassenerhalt "null das Gefühl, dass Spannung abfallen könnte".

Korkut schließt personelle Experimente aus

Der Coach schwor die Schwaben am Donnerstag darauf ein, die Saison beginnend mit dem Auswärtsspiel am Samstag bei seinem Ex-Klub Bayer Leverkusen mit aller Ernsthaftigkeit zu Ende zu bringen.

"Wir sind durchs Ziel durch, laufen jetzt eine Ehrenrunde, aber die laufen wir anständig", sagte er.

Der Tabellenrechner zur Bundesliga

Personelle Experimente schloss Korkut aus, "an der Linie wird sich nichts ändern". Man könne vielleicht im Jugendbereich eine halbe Mannschaft austauschen, "aber wir sind in der Bundesliga. Wir wollen seriös zu Ende spielen und nicht jeden glücklich machen. Das geht einfach nicht."

Zum Abschluss der Spielzeit tritt Stuttgart noch bei Meister Bayern München an.

So können Sie die Spiele der Bundesliga LIVE verfolgen:

TV: Sky/Sky Go
LivetickerSPORT1.de