Hertha BSC v VfB Stuttgart - Bundesliga
Vladimir Darida zieht die Fäden im Mittelfeld von Hertha BSC © Getty Images

Seit 2015 ist Vladimir Darida wichtiger Bestandteil im Mittelfeld von Hertha BSC. Nun wurde der Tscheche in seiner Heimat zum Fußballer des Jahres gewählt.

Vladimir Darida von Hertha BSC ist erstmals zum tschechischen Fußballer des Jahres gewählt worden. Der 27-Jährige verdrängte mit 542 Stimmen die Torwart-Legende Petr Cech (FC Arsenal/433) auf Platz zwei. Cech verpasste damit seinen zehnten Sieg bei der Ehrung.

In Pavel Kaderabek (1899 Hoffenheim/181), Jiri Pavlenka (73) und Theodor Gebre Selassie (beide Werder Bremen/59) belegten drei weitere Bundesliga-Profis die Ränge fünf, sieben und zehn. Darida ist nach Pavel Kuka (1. FC Kaiserslautern, 1994), Jiri Nemec (Schalke 04, 1997) und Tomas Rosicky (Borussia Dortmund, 2001 und 2002) der vierte Bundesliga-Profi, dem die Ehre zuteil wird.

Fußballerin des Jahres vom FC Bayern München

Fußballerin des Jahres 2017 wurde die tschechische Nationalstürmerin Lucie Vonkova vom deutschen Vizemeister Bayern München.

Die Wahl wird traditionell vom tschechischen Fußball-Verband organisiert. Über den Gewinner entscheidet eine Jury, der unter anderem Trainer und erfahrene Nationalspieler, ehemalige Gewinner der Wahl sowie Fachjournalisten angehören.

Weiterlesen