FBL-EUR-C3-COLOGNE-BATE
Sehrou Guirassy ließ sich einen freien Gelenkkörper am Sprunggelenk entfernen © Getty Images

Vier Spiele musste der 1. FC Köln auf Sehrou Guirassy verzichten. Jetzt gab der Verein bekannt, dass sich der Angreifer einer Operation unterzogen hat.

Angreifer Sehrou Guirassy vom Bundesliga-Tabellenletzten 1. FC Köln hat sich am Dienstag am Sprunggelenk operieren lassen. Den Eingriff nahm FC-Mannschaftsarzt Peter Schäferhoff vor. In der Media Park Klinik wurde beim 21-jährigen Guirassy ein freier Gelenkkörper entfernt. Wie lange der Franzose ausfällt, gab der Fußball-Bundesligist nicht bekannt.