Robert Lewandowski wechselte 2014 von Borussia Dortmund zum FC Bayern München
Robert Lewandowski wechselte 2014 von Borussia Dortmund zum FC Bayern München © Getty Images

München - Im Bundesliga-Kracher FC Bayern gegen Borussia Dortmund trifft Robert Lewandowski auf seinen Ex-Klub. Aber wo war der Pole besser? iM Football macht den Statistik-Check

von Raphael Weber , Nadine Münch

Am Samstag ist es so weit - der Bundesliga-Kracher FC Bayern München gegen Borussia Dortmund steigt (Sa., 18.30 Uhr im LIVETICKER).

Der FCB kann daheim seine sechste Meisterschaft in Folgen und den insgesamt 28. Titel eintüten. Ein besonderes Spiel - auch für Robert Lewandowski.

Der Pole trifft einmal mehr auf seine alten Kollegen vom BVB. Gelegenheit, sich die Frage zu stellen - wo war Lewy eigentlich besser? Bei Dortmund oder bisher bei den Bayern?

iM Football hat den Statistik-Check gemacht:

Robert Lewandowski glänzte sowohl für den FC Bayern München als auch für Borussia Dortmund
Robert Lewandowski glänzte sowohl für den FC Bayern München als auch für Borussia Dortmund © iM Football, Getty Images

Nach fast der identischen Anzahl von Spielen kann man festhalten: Den besseren Torriecher hat eindeutig der Lederhosn-Lewy! 142 Tore hat der Stürmer für den FCB schon geschossen, 0,77 pro Partie.

In Dortmund waren es dagegen "nur" 103 Buden und 0,55 pro Partie.

Allerdings kann man auch festhalten, dass Lewandowski in Schwarzgelb noch einen Tick mannschaftsdienlicher agiert hat. 43 Tore bereitete er beim BVB vor, beim FCB sind es 34.

Jetzt sind Sie gefragt: