Jannik Vestergaard (l.) und Christoph Kramer melden sich für das Mainz-Spiel fit
Jannik Vestergaard (l.) und Christoph Kramer melden sich für das Mainz-Spiel fit © Getty Images

Dieter Hecking kann im Bundesliga-Spiel beim 1. FSV Mainz wieder auf zwei Leistungsträger zurückgreifen. Vor dem kommenden Gegner warnt Gladbachs Trainer.

Borussia Mönchengladbach kann im Spiel beim FSV Mainz 05 am Ostersonntag (18.00 Uhr im LIVETICKER) wieder auf Weltmeister Christoph Kramer und Jannik Vestergaard zurückgreifen. Kramer fehlte zuletzt aufgrund von Knieproblemen, Vestergaard fiel wegen einer Außenbandverletzung am Sprunggelenk aus. Der festgestellte Mittelfußbruch des Innenverteidigers sei eine Altverletzung gewesen, stellte Trainer Dieter Hecking klar.

"Ich bin froh, dass sich die Personallage langsam entspannt. Es ist sehr schön, dass wir wieder über mehr Alternativen verfügen. Jetzt gilt es, den richtigen Mix für Sonntag zu finden", sagte Hecking.

Nach nur einem Sieg aus den vergangenen acht Spielen wollen die Gladbacher mit einem Sieg in Mainz "nochmal Schwung für die letzten Saisonspiele aufnehmen", sagte Hecking, der vor dem abstiegsbedrohten Gegner warnte: "Wir müssen am Sonntag die nötige Mentalität mitbringen, um einen Gegner, der aufgrund der Tabellensituation ohnehin schon unter Druck steht, zu fordern und möglichst durch ein Führungstor noch weiter unter Druck zu setzen."

Weiterlesen