Tayfun Korkut führte den VfB Stuttgart in die Erfolgsspur
Tayfun Korkut führte den VfB Stuttgart in die Erfolgsspur © Getty Images

Der SC Freiburg empfängt zum Auftakt des 27. Spieltags den VfB Stuttgart zum Derby. Unter Tayfun Korkut ist der VfB noch ungeschlagen.

Zum Auftakt des 27. Bundesliga-Spieltags empfängt der SC Freiburg den wiedererstarkten VfB Stuttgart (ab 20 Uhr im LIVETICKER). 

Die Stuttgarter sind unter Trainer Tayfun Korkut ungeschlagen, blieben in vier von sechs Partien ohne Gegentor und holten 14 Punkte. Dadurch kletterten sie aus dem Tabellenkeller ins Mittelfeld und haben mit 34 Punkten acht Zähler mehr auf dem Konto als die weiter in Abstiegsgefahr steckenden Freiburger (DATENCENTER: Die Tabelle).

Korkut sprach vor dem Baden-Württemberg-Derby mit Hochachtung von den Breisgauern: "Sie sind sehr gut organisiert und kommen in vielen Spielen an ihre maximale Leistung heran."

VfB ohne Baumgartl

In Freiburg muss er erneut auf Innenverteidiger Timo Baumgartl verzichten. Bei Freiburg fehlen Yoric Ravet, Amir Abrashi und Caleb Stanko. Mike Frantz steht nach monatelanger Verletzungspause vor einer Rückkehr.

"Wir sind hochmotiviert und glauben an uns", geht SC-Trainer Christian Streich optimistisch in die Partie.

Treffen zweier WM-Kandidaten

Das Spiel Freiburg gegen Stuttgart ist auch das Duell der beiden Toptorjäger Nils Petersen und Mario Gomez. Beide machen sich noch Hoffnungen in den WM-Kader der Nationalmannschaft zu rutschen.

Petersen befindet sich aktuell schon in absoluter WM-Form. Er ist mit zwölf Saisontreffern sogar der treffsicherste deutsche Torschütze in der Eliteklasse.

"Ich habe gerade eine gute Phase", sagte der 29-Jährige, der im Laufe der Saison fast für die Hälfte der Tore seines Teams (25) verantwortlich war, in aller Bescheidenheit bei Amazon Music: "Ich würde deshalb aber niemals irgendwelche Forderungen stellen. Davon bin ich ganz weit entfernt."

Der Aufschwung des VfB in den vergangenen Wochen ist eng mit Gomez verbunden, der 32-Jährige traf seit seinem Wechsel im Winter viermal.

"Er muss kein Bewerbungsschreiben vorbereiten", sagte sein Trainer deshalb: "Ich weiß, was er kann. Und der Bundestrainer auch."

So können Sie das Spiel live verfolgen:

Stream: Eurosport-Player

LIVETICKER: www.sport1.de

Weiterlesen