Peter Stöger hat bei Borussia Dortmund nur einen Vertrag bis zum Saisonende
Peter Stöger hat bei Borussia Dortmund nur einen Vertrag bis zum Saisonende © Getty Images

Peter Stöger besitzt beim BVB nur einen Vertrag bis zum Saisonende. Soll der Österreicher darüber hinaus weitermachen. Die SPORT1-User haben eine klare Meinung.

Soll Borussia Dortmund auch in die neue Saison mit Trainer Peter Stöger gehen? Diese Frage beantwortet die Mehrheit der SPORT1-User mit einem klaren Nein. An einer Umfrage zur Zukunft des BVB-Trainers nahmen über 21.000 Fans teil. 72 Prozent sprachen sich für einen Neuanfang ohne den österreichischen Übungsleiter aus. 28 Prozent wollen ihm noch eine Chance geben (Stand: 17. März, 10:54 Uhr).

Stöger stand zuletzt nach dem blamablen Aus im Achtelfinale der UEFA Europa League in der Kritik. Der 51-Jährige bemängelte jedoch auch selbst die Leistung seiner Mannschaft beim FC Salzburg. Vor allem mit Mario Götze war der BVB-Coach unzufrieden. "Mit Mario waren wir überhaupt nicht zufrieden. Wir haben uns eine spielerische Linie erwartet, Positionen anzuspielen, Bälle in die Tiefe zu spielen, Laufwege zu machen hinter der Kette. Das ist ja tatsächlich überhaupt nicht passiert", meinte Stöger am SPORT1-Mikrofon.

Der ehemalige Trainer des 1. FC Köln, der im Dezember 2017 den BVB übernahm, stellte derweil selbst seine Zukunft in Dortmund in Frage. "Wenn man einen Vertrag über fünf Monate unterschreibt, desto mehr Spekulationen gibt es gegen Ende der Saison", meinte Stöger auf der Pressekonferenz am Freitag: "Ich bin darauf eingestellt, dass der Vertrag endet, weil ich ihn so unterschrieben habe."

Weiterlesen