Karl-Heinz Rummenigge ist seit 2002 Vorstandsvorsitzender beim FC Bayern
Karl-Heinz Rummenigge ist seit 2002 Vorstandsvorsitzender beim FC Bayern © Getty Images

Karl-Heinz Rummenigge warnt vor einem weiteren Abrutschen der Bundesliga in der UEFA-Wertung. Joachim Löw äußert sich ebenfalls kritisch über die Lage.

Der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern, Karl-Heinz Rummenigge, macht sich Sorgen um die Zukunft des deutschen Fußballs in Europa.

"Wir haben ab dem 1. Juli vier Fixteilnehmer. Wir sind aber, wenn wir so weitermachen wie in den letzten Monaten, kurz davor, dass wir durch den Rost fallen und von vier auf zwei Teilnehmer runtersausen", mahnte der 62-Jährige: "Das wäre ein Schaden für die gesamte Liga, den es zu verhindern gilt."

Momentan liegt die Bundesliga in der UEFA-Wertung auf dem neunten Rang - noch hinter Österreich und Zypern. In der Champions League sind im Achtelfinale nur noch die Bayern vertreten. In der UEFA Europa League sind Borussia Dortmund und RB Leipzig noch im Rennen. 

SPORT1 überträgt das Auswärtsspiel von RB Leipzig am 15. Februar beim SSC Neapel sowie das Rückspiel des BVB bei Atalanta Bergamo am 22. Februar 2018 in der Runde der letzten 32 der Europa League jeweils ab 21.05 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 (Der Countdown zur besten UEFA Europa League aller Zeiten beginnt bereits ab 19 Uhr)

Andere Top-Ligen besser vertreten

Spanien, England und Italien sind in der Königsklasse dagegen noch mit jeweils mehreren Teams vertreten und ließen Deutschland in der Wertung daher weit hinter sich. 

Auch Bundestrainer Joachim Löw warnte nach dem bisher schlechten Abschneiden in den Europapokal-Wettbewerben: "Wir müssen aufpassen, dass das nicht zur Tagesordnung wird."

Den ersten Schritt kann der FC Bayern am 20. Februar in seinem Achtelfinal-Hinspiel gegen Besiktas Istanbul machen. Dortmund und Leipzig greifen am Donnerstag erstmals in der UEFA Europa League ein. Während der Vizemeister beim SSC Neapel gefragt ist (ab 21.05 Uhr LIVE im Free-TV auf SPORT1), empfangen die Schwarz-Gelben Atalanta Bergamo (ab 19 Uhr im LIVETICKER).