Hamburger SV v Hannover 96 - Bundesliga
Hamburger SV v Hannover 96 - Bundesliga © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

HSV-Sportchef Jens Todt gibt sich trotz der Gerüchte um seine Ablösung beim Bundesliga-Dino entspannt. Sein Vertrag spiele aktuell keine Rolle.

Anzeige

HSV-Sportchef Jens Todt hat sich über seine Zukunft beim Bundesliga-Dino geäußert.

Angesprochen auf die Aussage des neuen HSV-Präsidenten Bernd Hoffmann, dass die Hamburger nicht auf allen Positionen wettbewerbsfähig seien, sagte Todt bei Sky: "Das habe ich nicht auf mich bezogen. Ich hatte ein gutes Gespräch mit Herrn Hoffman. Aber wenn die Ergebnisse nicht stimmen, fehlen einem auch die Argumente."

Anzeige

Der Vertrag des 48-Jährigen läuft zum Jahresende aus. Doch sein eigener Kontrakt sei "momentan kein Thema, weil Verträge von Einzelpersonen keine Rolle spielen."

Todt ist seit Januar 2017 bei den Hamburgern und steht in der Kritik aufgrund seiner Transferpolitik im Sommer.