© Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

München - In Wolfsburg warf Bayern-Coach Jupp Heynckes die Rotationsmaschine an. Viele millionenschwere Stars tummelten sich auf der Ersatzbank des Rekordmeisters.

Anzeige

Für das Spiel des FC Bayern München beim VfL Wolfsburg hat Trainer Jupp Heynckes die Rotationsmaschine angeworfen.

Vor dem Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League gegen Besiktas Istanbul am Dienstag verzichtete Heynckes auf zahlreiche Stars - zumindest in der Startelf.

Anzeige

Dementsprechend hochkarätig besetzt war die Ersatzbank des Rekordmeisters bei dem 2:1-Sieg. Sage und schreibe 278 Millionen Euro Marktwert tummelten sich am Spielfeldrand in der Volkswagen Arena. Es dürfte sich um die teuerste Bank der Bundesliga handeln.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Mats Hummels, Jerome Boateng, David Alaba, Joshua Kimmich, Robert Lewandowski (später noch eingewechselt für Sandro Wagner und Siegtorschütze), Thomas Müller und Tom Starke schauten zunächst dem Treiben ihrer Kollegen zu. Macht insgesamt einen Marktwert von 278 Millionen Euro.

Damit ist die Bank der Münchner teurer als jeder andere gesamte Bundesliga-Kader - bis auf den des BVB (364 Millionen Euro) und RB Leipzig (305 Millionen Euro). Der gesamte Bayern-Kader hat laut transfermarkt.de einen Marktwert von 642 Millionen Euro.