FC Schalke 04 v FC Augsburg - Bundesliga
Domenico Tedesco und seine Schalker sind nach de 3:2-Sieg gegen Augsburg Tabellenzweiter © Getty Images

Schalke-Coach Tedesco lüftet nach dem Sieg gegen Augsburg ein Kabinengeheimnis. Eitelkeiten seien Schuld an der unpünktliche Rückkehr aufs Feld nach der Pause.

Beim 3:2-Sieg des FC Schalke 04 gegen den FC Augsburg warteten die Gäste und Schiedsrichter Sven Jablonski nach der Halbzeitpause länger als üblich auf die Rückkehr der Knappen aufs Feld. 

Erst beim dritten Pfiff des Referees gesellten sich die Königsblauen aus der Kabine. Die Annahme: Trotz der 2:0-Pausenführung hatte Trainer Domenico Tedesco eine längere Kabinenpredigt gehalten. 

Doch weit gefehlt! Der Schalke-Coach lieferte im Anschluss an die Partie die kuriose Erklärung für die Verzögerung. 

"Die Ansprache ist immer ziemlich kurz", sagte Tedesco. "Der ein oder andere braucht noch etwas Zeit vor dem Spiegel. Ich appelliere immer an die Spieler, dass wir pünktlich rausmüssen, aber manche brauchen das."

Weiterlesen