Hoffenheim-Coach Julian Nagelsmann (r.) beobachtet das Spiel von Borussia Dortmund gegen Mainz 05 © Twitter/FSAsiaLIVE

Peter Stöger macht gegen Mainz 05 sein erstes Spiel als Trainer von Borussia Dortmund. Sein möglicher Nachfolger im Sommer ist auch schon im Stadion.

Beim ersten Spiel von Trainer Peter Stöger mit Borussia Dortmund war ein prominenter Gast unter den Zuschauern der Mainzer Arena: Julian Nagelsmann.

Der Hoffenheim-Coach gilt als Top-Kandidat auf den BVB-Trainerposten im Sommer, wenn der Vertrag von Stöger endet. Der 30-Jährige verfolgte das Duell gegen Mainz 05 von der Tribüne (JETZT im LIVETICKER).

Der Grund für Nagelsmanns Besuch? Hoffenheim trifft am kommenden Samstag auf den BVB (ab 18.30 Uhr im LIVETICKER).

Nagelsmann war deswegen auch nicht alleine im Stadion. Neben ihm saß Benjamin Glück, sein Co-Trainer Analyse bei Hoffenheim, und schrieb die Beobachtungen über den übernächsten Gegner mit.

Hopp befeuert Nagelsmann-Gerüchte

Über die Zukunft des Hoffenheim-Coachs gibt es zahlreiche Spekulationen. Zuletzt hatte Hoffenheim-Mäzen Dietmar Hopp die Gerüchte angeheizt.

"Julian ist ein Ausnahmetrainer. Wir müssen ihn irgendwann klonen", hatte Hopp am Montagabend bei der TSG-Jahreshauptversammlung gesagt: "Dieser Klon sollte allerdings am 1. Juli 2019 fertig sein."

Der Vertrag Nagelsmanns bei Hoffenheim läuft eigentlich bis Juni 2021. Es soll aber eine Ausstiegsklausel für den Sommer 2019 für eine Ablösesumme in Höhe von fünf Millionen Euro geben.

Weiterlesen